Stiftung Europäisches Naturerbe - Euronatur
http://www.euronatur.org/EuroNatur-aktuell.7.0.html

Aktuell

21. August 2014

Wolf, Schmutzgeier, Teufelchen und Schwarze Witwe an der Vjosa in Albanien nachgewiesen

Die Europäische Schwarze Witwe ist eine von elf Spinnenarten, die zum ersten Mal in Albanien gesichtet wurden.

Im Rahmen des GEO-Tages der Artenvielfalt fand Mitte Juni an der Vjosa in Albanien eine internationale Feldforschungsaktion statt. In der aktuellen Ausgabe des GEO Magazins sind die bemerkenswerten Ergebnisse nachzulesen. [mehr]



18. August 2014

Jagd auf Spaniens letzte Bären

Spaniens Bären sind durch Wilderei bedroht.

In der nordspanischen Gemeinde Quiros im Kantabrischen Gebirge machen Wilderer derzeit verstärkt Jagd auf die dort lebenden Braunbären. In seinem Artikel „Mit Sturmhaube im Tal der Bären“ in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung berichtet Roland Knauer über die Situation vor Ort und den Einsatz von EuroNatur-Partner Fapas gegen die Wilderei.[mehr]



14. August 2014

Erfolgreiche Schatzsucher

Ein Silberreiher mit Heiligenschein, ein bunt leuchtender Mikrokosmos und eine Strandpatrouille auf Freiersfüßen: 421 Fotografen aus 23 Ländern haben sich für den Fotowettbewerb „Naturschätze Europas 2014“ auf Fotosafari begeben und die schönsten Motive in eindrucksvollen Bildern verewigt. Wir zeigen Ihnen die Siegerbilder.

Zum Fotowettbewerb



13. August 2014

Gefährliche Reise ins Winterquartier

Die Vogeljagd auf dem Balkan droht auch die Bestände der in Deutschland brütenden Uferschnepfe auszubluten.

Millionen von Zugvögeln ziehen auf der sogenannten Adria-Zugroute von Mittel-, Nord- und Osteuropa oder Sibirien über die Adria in Richtung Afrika. Doch für weit mehr als zwei Millionen von Zugvögeln wird die östliche Adria jedes Jahr zur Todesfalle.[mehr]



7. August 2014

Erfrischender Augenschmaus

Für das kommende Wochenende sind wieder sommerlich hohe Temperaturen angesagt. Wer hätte da nicht Lust ins kühle Nass zu springen? Folgen Sie uns zu den atemberaubenden Flusslandschaften des Balkans und tauchen Sie ein in unsere Bildergalerie des Monats.

Zur Bildergalerie



23. Juli 2014

Wolfsbestand in Westpolen wächst weiter

Kommt langsam zurück: der Wolf.

Im Vergleich zum letzten Jahr ist die Zahl der Wolfsrudel im westlichen Polen und nahe der Grenze zu Deutschland weiter angestiegen.Weitere Hinweise auf die Anwesenheit von Wölfen südlich der Sudeten in Tschechien geben Grund zur Hoffnung, dass Wölfe nach Jahrzehnte langer Abwesenheit bald auch diese Region wieder dauerhaft besiedeln. [mehr]



14. Juli 2014

„Europas Amazonas“ braucht Schutz

Auf den zahlreichen Kiesinseln der Drau finden seltene Vögel wie der Flussregenpfeifer einen idealen Lebensraum.

Anlässlich des zweiten internationalen „Tags des Amazonas Europas“ am gestrigen Sonntag machte die Naturschutzstiftung EuroNatur gemeinsam mit dem WWF Österreich und zahlreichen weiteren Partnerorganisationen auf den ökologischen Wert und die Bedrohung der Flusslandschaften von Mur, Drau und Donau aufmerksam. [mehr]



10. Juli 2014

25 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs

Kommt im Nationalpark Böhmerwald noch vor: der Auerhahn.

Im November jährt sich der Fall des Eisernen Vorhangs zum 25. Mal. Passend zu diesem Jubiläum wird EuroNatur die tschechische Umwelt- und Naturschutzorganisation Hnutí Duha mit dem EuroNatur-Preis 2014 auszeichnen. Hnutí Duha setzt sich seit zwei Jahrzehnten vorbildlich für den Schutz des Nationalparks Böhmerwald ein.[mehr]



9. Juli 2014

Wildbienen: Unersetzliche Helfer

Wertvolle Dienstleister für den Landbau: Wildbienen

Nicht nur die Honigbiene ist von großer Bedeutung für die Landwirtschaft. Auch die zahlreichen Wildbienenarten spielen eine entscheidende Rolle bei der Bestäubung von Pflanzen und sorgen dafür, dass Kirschen, Erdbeeren und Kürbisse reichlich Früchte tragen. Das zeigt eine aktuelle Studie der Universität Göttingen. [mehr]



1. Juli 2014

Rettungsplan für die Save

Goran Gugic, Leiter des Naturparks Lonjsko Polje beim Unterzeichnen der Absichtserklärung.

Erstmals kamen am Freitag und Samstag Vertreter von Naturschutzorganisationen und Schutzgebieten entlang der Save zusammen und gründeten das SavaParks-Netzwerk. Sie erklärten offziell, sich gemeinsam für die Rettung der Save und die Bewahrung der ökologischen Werte des Flusses einzusetzen.[mehr]



News 31 bis 40 von 791

© 2014, Euronatur