Stiftung Europäisches Naturerbe - Euronatur
http://www.euronatur.org/EuroNatur-aktuell.7.0.html

Aktuell

21. Februar 2014

Nisthilfen für die Pelikane

Der Skutari-See bietet den Krauskopfpelikanen geeignete Lebensbedingungen.

Der Blick durch sein Fernrohr überzeugt Aleksandar Radunović, Mitarbeiter der montenegrinischen EuroNatur-Partnerorganisation CZIP: Die Krauskopfpelikane haben die neu errichteten Brutplattformen im Nationalpark Skutari-See in Montenegro gut angenommen. Dicht an dicht sitzen die großen Vögel auf den schwimmenden Nisthilfen.[mehr]



20. Februar 2014

Der neue EuroNatur-Newsletter ist da!

Feiern Sie mit uns einen Etappensieg gegen die Wilderei,  sehen Sie ein Video gegen den Vogelmord und erfahren Sie, wie wir den Herausforderungen von Klimawandel und Ressourcenverknappung wirkungsvoll begegnen können.

Zum EuroNatur-Newsletter



19. Februar 2014

Verbände fordern konsequentere Umsetzung der EU-Agrarreform

Pestizide auf ökologischen Vorrangflächen? Nein, danke!

Sechs Natur- und Umweltschutzverbände, darunter EuroNatur, haben sich am vergangenen Donnerstag in einem offenen Brief an Bundeskanzlerin Merkel gewandt. Darin forderten sie die Bundesregierung auf, die nationalen Spielräume der EU-Agrarreform für eine naturverträgliche Agrarpolitik konsequenter auszuschöpfen.[mehr]



13. Februar 2014

Spaniens Wölfe unter Beschuss

Die Wölfe im Kantabrischen Gebirge geraten immer mehr unter Druck.

Im Kantabrischen Gebirge in Nordspanien findet derzeit eine regelrechte Hetzjagd auf Wölfe statt. Mehr als 100 Wölfe wurden laut Information von EuroNatur-Partner Fapas allein in der Provinz Asturien im vergangenen Jahr illegal erschossen oder mit Gift getötet.[mehr]



11. Februar 2014

National Geographic berichtet über Jagdbann in Albanien

Jäger im albanischen Buna-Delta - Bilder wie diese sollten nun erst einmal der Vergangenheit angehören.

Kürzlich hat Albanien einen zweijährigen Jagdbann für das gesamte Land beschlossen. Die Regierung will diese Auszeit nutzen, um Wildtiere und Zugvögel besser vor Wilderei zu schützen. Zu dieser wegweisenden Entscheidung maßgeblich beigetragen hat ein Artikel des US-Bestseller-Autors Jonathan Franzen im Magazin National Geographic. [mehr]



10. Februar 2014

3.000 Flusskilometer abgesucht

Die meisten Seeadler wurden im Grenzgebiet zwischen Ungarn, Kroatien und Serbien gezählt.

Aktuelle Vogelzählungen unterstreichen erneut die große Bedeutung der Flusslandschaften von Mur, Drau und Donau für den Vogelschutz. Mitte Januar 2014 wurden im Gebiet des geplanten Fünfländer-Biosphärenreservats Mur-Drau-Donau etwa 100.000 Wasservögel gesichtet, darunter Gänsesäger, Graugänse und 230 Seeadler. [mehr]



7. Februar 2014

Bulgariens größtem Schutzgebiet droht Zerstörung

Der Naturpark Strandja droht massiven Baumaßnahmen zum Opfer zu fallen.

Die einzigartigen Naturschätze des Strandja-Naturparks an der bulgarischen Schwarzmeerküste drohen massiven Bauvorhaben zum Opfer zu fallen. Damit ist eine Perle am Grünen Band Balkan in großer Gefahr. [mehr]



6. Februar 2014

Kritik an Umsetzung der EU-Agrarreform

Leistungen für den Umwelt- und Tierschutz in der Landwirtschaft müssen ausreichend gefördert werden!

Verbände aus Umweltschutz und Landwirtschaft haben vor einem herben Rückschritt in der deutschen Agrarpolitik gewarnt. Der vorgelegte Gesetzentwurf zur Umsetzung der EU-Agrarreform widerspreche wichtigen Zusagen zur Finanzierung von Umwelt- und Tierschutzleistungen in der Landwirtschaft.[mehr]



5. Februar 2014

Albanien beschließt zweijährigen Jagdbann

Profitiert vom Jagdbann: der Luchs.

Albanien beschließt einen totalen Jagdbann über das gesamte Land für zwei Jahre. Bereits vor zwei Wochen hatte der albanische Umweltminister Lefter Koka diese Initiative angekündigt. Wie kürzlich bekannt wurde, hat das Parlament das Jagdmoratorium nun beschlossen.[mehr]



4. Februar 2014

Fledermaushotel gut besucht

Auch das Braune Langohr ist im Brauereikeller vertreten.

1.477 Fledermäuse sind in diesem Winter in den Gewölben der ehemaligen Ostquellbrauerei in Frankfurt an der Oder zu Gast, deren Eigentümer EuroNatur ist. Darunter so seltene Arten wie die Mopsfledermaus und das Braune Langohr. Das hat die diesjährige Winterzählung ergeben. [mehr]



News 31 bis 40 von 756

© 2014, Euronatur