Stiftung Europäisches Naturerbe - Euronatur
http://www.euronatur.org/EuroNatur-aktuell.7.0.html

Aktuell

3. April 2014

Aufatmen für die Donau

Das Kopacki Rit gehört zu den besonderen Juwelen in der Naturschatzkiste Europas.

Etappensieg für eine der wertvollsten Auenlandschaften an der Donau: Das kroatische Ministerium für Umwelt und Naturschutz hat verfügt, die Umweltverträglichkeit für ein offensichtlich naturzerstörerisches Kanalisierungsprojekt an der kroatisch-serbischen Grenze nicht weiter zu prüfen und das laufende Verfahren zu stoppen.[mehr]



1. April 2014

Wolf in der Lausitz abgeschossen

Der Rüde des Daubitzer Wolfsrudels ist tot. Am vergangenen Freitag wurde er bei Weißkeidel im Landkreis Görlitz bei Forstarbeiten leblos aufgefunden. Untersuchungen des Instituts für Zoo- und Wildtierforschung in Berlin zufolge ist das Tier durch einen Bauchschuss gestorben. [mehr]



28. März 2014

Verbände begrüßen Anträge im Bundesrat zum Greening

Im Umweltausschuss des Bundesrates stand am 27. März die Ausgestaltung des „Greenings“ in Deutschland ab dem Jahr 2015 auf der Tagesordnung. Die Naturschutzstiftung EuroNatur und die Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) begrüßen, dass von unterschiedlich regierten Bundesländern Anträge für eine ökologisch wirksamere Umsetzung der EU-Agrarreform eingebracht worden sind. [mehr]



25. März 2014

Endspurt im Fotowettbewerb – Machen Sie mit!

Der Countdown läuft: In sechs Tagen ist Einsendeschluss für den Fotowettbewerb „Naturschätze Europas“. Schicken Sie uns noch bis zum 31. März Ihre schönsten Bilder von Europas Natur!

Mehr zum Fotowettbewerb



24. März 2014

Wer piept denn da?

Die Blauracke ist einer der gefiederten Stars der SWR-Piep-Show.

Frühlingsgezwitscher im Radio: Ab morgen geht die Piep-Show im Frühmagazin des Senders SWR4 Baden-Württemberg wieder auf Sendung.[mehr]



24. März 2014

Stärkung für Europas blaues Herz

Von li. nach re.: Tibor Mikuska (Croatian Society for Bird and Nature Protection/ Kroatien), Ulrich Eichelmann (Riverwatch), Gabriel Schwaderer (EuroNatur), Ljupcho Melovski (Macedonian Ecological Society/ Mazedonien)

Die Aufmerksamkeit für das blaue Herz Europas ist weiter gewachsen. Als Beitrag zum diesjährigen Weltwassertag haben EuroNatur und Riverwatch im Rahmen der Kampagne "Rettet das blaue Herz Europas" am 20. März in Belgrad eine Pressekonferenz zur Bedrohung der Balkanflüsse veranstaltet. [mehr]



20. März 2014

Prespa-Region: Erstklassiges (Winter-)domizil für Wasservögel

Wertvoller Lebensraum für Wasservögel: der große Prespa-See.

43.500 Wasservögel verbrachten den vergangenen Winter am Großen und Kleinen Prespa-See im Dreiländereck Mazedonien, Albanien und Griechenland. Das ermittelten die mazedonischen, albanischen und griechischen EuroNatur-Partner bei der diesjährigen Winterwasservogelzählung. [mehr]



20. März 2014

Staudammflut bedroht Flüsse auf dem Balkan

Der längste Fluss Montenegros: die Tara.

Anlässlich des Weltwassertags am 22. März, der in diesem Jahr unter dem Motto „Wasser und Energie“ steht machen EuroNatur und Riverwatch auf die drohende Zerstörung der Flüsse auf der Balkanhalbinsel aufmerksam. Unter dem Deckmantel grüner Energiegewinnung sind mehr als 570 Wasserkraftwerke zwischen Slowenien und Albanien geplant. [mehr]



11. März 2014

Rettung für zwei Bärenmädchen

Die beiden kleinen Racker in ihrem neuen Zuhause.

Am vergangenen Mittwoch wurden am Straßenrand in den rumänischen Karpaten zwei verwaiste Bärenjungen gefunden. Die nationale Forstbehörde übergab die beiden Findlinge unverzüglich der EuroNatur-Partnerorganisation Milvus, die in diesem Gebiet tätig ist. [mehr]



5. März 2014

Auf zur Jagd nach den Naturschätzen!

Eines der Siegerbilder im Fotowettbewerb 2013: "Ameise am Wasser" von Giuseppe Bonali

Endspurt im Fotowettbewerb „Naturschätze Europas“: EuroNatur ruft alle Naturfotografen auf, ihre fünf besten Bilder von Europas faszinierender Natur bis zum 31. März 2014 einzureichen.[mehr]



News 31 bis 40 von 767

© 2014, Euronatur