Natur-Fotowettbewerb „Naturschätze Europas"

8. Preis des Fotowettbewerbs 2014: "Feuerqualle" von Roland Bach
8. Preis des Fotowettbewerbs 2014: "Feuerqualle" von Roland Bach

Silberreiher, Feuerqualle und ein Hirschkäfer gehören dieses Jahr zu den Stars der „Naturschätze Europas“. Die 12 prämierten Aufnahmen des diesjährigen Fotowettbewerbs zieren den EuroNatur-Kalender 2015 und werden im EuroNatur-Magazin 3-2014, in der Zeitschrift „natur“ sowie auf den Internetseiten der Veranstalter veröffentlicht. Herzlichen Dank allen Teilnehmern fürs Mitmachen!





 

Die Gewinnerbilder "on Tour" 

Die zwölf preisgekrönten Fotos sind außerdem zusammen mit 22 weiteren herausragenden Aufnahmen ab Herbst in einer von NaturVision organisierten Ausstellung zu sehen. Diese beginnt am 12. September 2014 mit der offiziellen Preisverleihung zum Wettbewerb „Naturschätze Europas“ im Informationszentrum Mauth des Nationalparks Bayerischer Wald und dauert bis zum 18. Dezember 2014.

 

Weitere Daten zum Wettbewerb 2014:

Bereits zum 21. Mal veranstaltete EuroNatur – in Kooperation mit der Zeitschrift „natur“ und dem NaturVision Filmfestival– den großen Natur-Fotowettbewerb. Bis zum 31. März waren europaweit Fotografen aufgerufen, ihre fünf besten Bilder aus Europas Natur einzureichen. 421 Fotografen aus 23 Ländern sind unserem Aufruf gefolgt und haben rund 1.750 Bilder eingereicht. Das waren zwar im Vergleich zu den Vorjahren etwas weniger Einsendungen, die Qualität der vielfältigen Aufnahmen blieb aber auf gewohnt hohem Niveau.

Seit dem vergangenen Jahr unterstützt auch das Trinkwasserversorgungsunternehmen Gelsenwasser den Wettbewerb. Gelsenwasser fördert die Naturschutzarbeit der EuroNatur Stiftung bereits seit 1995.

 

 



Jetzt schon vormerken: Naturschätze Europas 2015!

Ende November finden Sie auf diesen Seiten die Ausschreibung zum neuen Wettbewerb 2015. Nutzen Sie schon jetzt die Zeit, um Europas Naturschätze in Bildern einzufangen!