© Wolf Steiger

Starthilfe für Bulgariens Mönchsgeier

In wenigen Jahren sollen über den Bergen Bulgariens wieder Mönchsgeier ihre Kreise ziehen. Dafür wollen EuroNatur und ihre Partner sorgen. Ende Januar fiel der Startschuss für das von der Europäischen Union geförderte LIFE-Projekt „Glänzende Zukunft für den Mönchsgeier“. [mehr]



Hoffnungsmeldung vom „Tatort Adria“

Die aktuellen Zahlen der diesjährigen Winterwasservogelzählung im Naturpark Hutovo Blato machen Mut: Mit rund 26.000 Vögeln wurde das Niveau der beiden Vorjahre erneut erreicht. Auch im Januar 2016 waren dort neben Scharen von Tafelenten und Blässhühnern auch so seltene Arten wie die Moorente zu beobachten. [mehr]



Zugvögel in Montenegro nicht willkommen

Anlässlich des Weltfeuchtgebietstages am 2. Februar macht die Naturschutzstiftung EuroNatur auf die drohende Zerstörung überlebenswichtiger Rast- und Überwinterungsgebiete für Zugvögel an der montenegrinischen Adriaküste aufmerksam. [mehr]



Erneut DZI-Siegel für EuroNatur

Die Naturschutzarbeit von EuroNatur verdient Ihr Vertrauen. Das hat das Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI) kürzlich offiziell bestätigt und EuroNatur nach eingehender Prüfung erneut das DZI-Spendensiegel verliehen. [mehr]



Albanien: Massive Verstöße gegen Jagdbann

Trotz des landesweiten Jagdverbots werden in Albanien massenweise Wildtiere getötet. Allein in den letzten beiden Monaten November und Dezember 2015 haben albanische Naturschutzorganisationen über 1.500 Fälle illegaler Jagd dokumentiert. [mehr]



Filmtipp: Wildes Albanien

Atemberaubende Gebirge, unzählige Flüsse und eine außergewöhnliche Artenvielfalt: In dem ARD-Dokumentarfilm „Wildes Albanien – Land der Adler“ begibt sich die Filmemacherin Cornelia Volk zusammen mit dem Tierfilmer Alexander Sommer auf eine Entdeckungsreise durch ein Land, das zahlreiche Natur- und Kulturschätze offenbart. [mehr]



Naturschutztage am Bodensee

Eines DER Foren für den Naturschutz in Deutschland feiert Jubiläum: Bereits zum 40. Mal finden vom 3. bis zum 6. Januar 2016 die Naturschutztage in Radolfzell am Bodensee statt. EuroNatur ist auf der Tagung vertreten, um unter anderem über die Kampagne “Rettet das Blaue Herz Europas” zu berichten. [mehr]



Das aktuelle EuroNatur-Magazin ist online!

Vogeljagd am Adriatic Flyway: Lesen Sie, wie EuroNatur und ihre Partnerorganisationen durch beharrliche Naturschutzarbeit die Zeichen auf Hoffnung stellen und wie aus dem Schriftsteller Jonathan Franzen ein „ausgezeichneter Vogelschützer“ wurde.

Zum aktuellen EuroNatur-Magazin



Neue Hoffnung für Balkanflüsse

Die Weltbank hat sich von der Finanzierung eines der beiden großen geplanten Wasserkraftwerke im mazedonischen Mavrovo Nationalpark zurückgezogen. Das bedeutet einen weiteren Etappensieg für den Schutz der Balkanflüsse vor der Zerstörung durch die Wasserbaulobby. [mehr]



Wie grün ist Wasserkraft?

Warum wird Wasserkraft ihrem grünen Image nicht gerecht? Im Interview mit SWRinfo gibt EuroNatur-Geschäftsführer Gabriel Schwaderer Antworten auf diese Fragen. [mehr]