© Gabriel Schwaderer

Ein Kajak für Rama

Unter dem Applaus von hunderten Zuschauern marschierten heute Kajakfahrer mit ihren Booten auf den Schultern durch die albanische Hauptstadt Tirana. [mehr]



Internationaler Protest gegen Flusszerstörung

„Vjosa - No Dams!“ Mehr als 150 Personen, darunter Kajakfahrer aus ganz Europa, albanische Parlamentarier und internationale Naturschutzorganisationen versammelten sich heute an den Ufern der Vjosa in Albanien und forderten den Premierminister auf, den geplanten Einstau zu stoppen. [mehr]



Rasante Urwald-Vernichtung in Rumänien

Obwohl alle Urwälder in Rumänien seit 2008 unter strengem gesetzlichen Schutz stehen, geht die Urwald-Vernichtung weiter - aktuell im Făgăraș-Gebirge. EuroNatur fordert die rumänische Regierung auf, unverzüglich für eine Sicherung aller Urwälder in Rumänien zu sorgen. [mehr]



Verwaltungsgericht stoppt Genehmigung für Wasserkraftwerk im Mavrovo Nationalpark

Die Planungen für das Groß-Wasserkraftwerk Boskov Most im mazedonischen Mavrovo Nationalpark entbehren jeder rechtlichen Grundlage. Dies hat das mazedonische Verwaltungsgericht nun offiziell bestätigt. [mehr]



Urwald vor Kahlschlag gerettet

Gute Nachrichten aus Rumänien: Im Südwesten des Landes konnte ein Urwald von über 400 Hektar vor der drohenden Abholzung gerettet werden. Der im Tarcu-Gebirge gelegene „Oltean“-Wald gehört zu den wenigen verbliebenen Resten der einst weit verbreiteten Buchenurwälder Europas. Anfang der Woche kündigten die verantwortlichen Behörden an, das Gebiet unter Schutz zu stellen. [mehr]



Tatort Adria: Vogeljagd auf dem Balkan gefährdet unsere Zugvögel

Am 10. Mai ist Weltzugvogeltag. In diesem Jahr steht der Aktionstag unter dem Motto: „Was, wenn der Himmel verstummt? Stoppt die illegale Vogeljagd...!” [mehr]



Keine Wasserkraftwerke im Mavrovo Nationalpark!

Am Mittwoch hat eine internationale Allianz aus Kajakfahrern, Anglern, Anwohnern und Naturschützern gegen den Bau von Staudämmen im Mavrovo Nationalpark demonstriert. [mehr]



Zeit für den EuroNatur-Newsletter!

„Save our Rivers - Stop the Dams!“ Unter diesem Motto startete am 16. April auf der Save die Balkan Rivers Tour. Mehr dazu und weitere spannende Infos rund um die Arbeit von EuroNatur erwarten Sie im aktuellen Newsletter. [mehr]



Proteste gegen KELAG-Staudammbau am Huchenfluss

Eine internationale Allianz aus 200 Kajakfahrern, Anglern, Anrainern und Naturschützern demonstrierten am Samstag an der Sana in Bosnien-Herzegowina für den Schutz des Flusses und gegen das im Bau befindliche Wasserkraftwerk „Medna“. Dessen Bauherr ist die KELAG, ein österreichisch-deutsches Energieunternehmen. [mehr]



Fokus auf das Grüne Band Balkan

Neun Länder, neun Fotowettbewerbe, ein Ziel: Im Rahmen einer internationalen Fotowettbewerbsaktion laden neun EuroNatur-Partnerorganisationen in den Anrainerstaaten des Grünen Bandes Balkan alle Naturbegeisterten dazu ein, die Schönheit der Region entlang des ehemaligen Eisernen Vorhangs in eindrucksvollen Bildern einzufangen. [mehr]