DZI-Spendensiegel

Wir verdienen Ihr Vertrauen!

Nach Abschluss des umfangreichen Prüfungsverfahrens hat die Stiftung Europäisches Naturerbe im Mai 2006 das Spendensiegel des renommierten Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI) erhalten. Seit 2004 steht das Siegel allen Spenden sammelnden Organisationen offen (zuvor nur den sozial ausgerichteten Institutionen). EuroNatur ist einer der ersten Träger des Siegels im Naturschutzbereich. Die Verleihung erfolgt jeweils für ein Jahr nach eingehender Kontrolle, bei der nicht nur das Rechnungswesen, sondern auch die Erfüllung der Satzungszwecke und die Seriosität der Spendenwerbung unter die Lupe genommen wird.

Die Kriterien für die Zuerkennung des Spenden-Siegels lassen sich wie folgt zusammenfassen:

  • wahre, eindeutige und sachliche Werbung in Wort und Bild,
  • nachprüfbare, sparsame und satzungsgemäße Verwendung der Mittel unter Beachtung der einschlägigen steuerrechtlichen Vorschriften,
  • eindeutige und nachvollziehbare Rechnungslegung,
  • Prüfung der Jahresrechnung und entsprechende Vorlage beim DZI,
  • interne Überwachung des Leitungsgremiums durch ein unabhängiges Aufsichtsorgan,
  • grundsätzlich keine Prämien, Provisionen oder Erfolgsbeteiligungen für die Vermittlung von Spenden.

 

Sie dürfen also sicher sein: Spenden, die Sie uns zukommen lassen, bewirken viel Gutes zum Schutz der Wildtiere und ihrer Lebensräume und sind ein echter Beitrag für die Erhaltung der natürlichen Ressourcen, von denen gleichermaßen das Wohlergehen von Menschen wie Tieren abhängt.

zur Webseite des DZI

Ihre Spende wird dringend gebraucht!

Erfahren Sie mehr über unsere Themen

Braunbär

Ein Raubtier mit der Vorliebe für Süßes, beliebte Vorlage für Kuscheltiere und als blutrünstige Bestie verfemt und verfolgt: der Braunbär vereint viele Gegensätze.

Luchs

Scheu, geschickt, geschmeidig und einzelgängerisch ist der Luchs. Damit er in Europa überleben und sich wieder ungestört ausbreiten kann, bedarf es intensiver Schutzmaßnahmen.

Wolf

Als geschickter und ausdauernder Jäger bewundert, aber auch als blutrünstiger Isegrim verrufen und verfolgt: Das Verhältnis der Menschen zum Wolf ist sehr gespalten.

Zugvögel

Immer dort sein, wo sich gerade die besten Lebensbedingungen bieten: Wer Flügel hat, kann sich diesen Luxus leisten.

Grünes Band

Über 12.500 Kilometer erstreckt sich das Grüne Band als Korridor von Lebensräumen mit außergewöhnlicher Artenvielfalt entlang des einstigen Eisernen Vorhangs vom hohen Norden Europas bis zum Schwarzen Meer im Süden.

Urwaldschutz in Rumänien

Urwälder: Auch in Europa gibt es sie noch. Vor allem in den rumänischen Karpaten haben große Flächen ursprünglicher Waldgebiete überlebt – ein globales Naturerbe von unschätzbarem ökologischem Wert.

Flüsse in Europa

Wo in Deutschland gibt es noch ursprüngliche, wilde Flüsse? Sie sind mit der Lupe zu suchen. Auf dem Balkan hingegen finden sich solche Paradiese bis heute in großem Ausmaß.

EuroNatur-Preis

Ehren-Auszeichnung für Natur- und Umweltschutz seit 1992

Wettbewerb Naturfotografie

Jährlicher Fotowettbewerb "Naturschätze Europas" - international und gebührenfrei. Machen Sie mit!

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Zur Datenschutzerklärung