Transparente Zivilgesellschaft

© Claudia Weiß
© Claudia Weiß

EuroNatur hat sich der Initiative Transparente Zivilgesellschaft angeschlossen.
Unterzeichner der Initiative verpflichten sich freiwillig, zehn Informationen über ihre Organisation auf  ihrer Website zu veröffentlichen. Dazu zählen unter anderem: die Satzung, die Namen der wesentlichen Entscheidungsträger sowie Angaben über Mittelherkunft, Mittelverwendung und Personalstruktur.

Link zur Website der Initiative Transparente Zivilgesellschaft


Selbstverpflichtung

Wir, die EuroNatur Stiftung, verpflichten uns, die nachstehend aufgeführten Informationen der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen, indem wir sie mit dieser Erklärung leicht auffindbar auf unsere Webseite stellen oder auf Anfrage elektronisch beziehungsweise postalisch versenden.

 

1. Name, Sitz, Anschrift und Gründungsjahr:

EuroNatur (Stiftung Europäisches Naturerbe)
Sitz: Radolfzell
Anschrift: Westendstr. 3, 78315 Radolfzell, Deutschland
Gründungsjahr: 1987


2. Vollständige Satzung sowie Angaben zu den Zielen unserer Organisation

Hier können Sie unsere Satzung als PDF (310 kb) herunterladen.

Ziel der EuroNatur Stiftung ist nicht nur der Schutz der Natur, sondern auch
eine ökologische Entwicklung der jeweiligen ländlichen Region. Denn ohne die
Bedürfnisse der Bevölkerung ernst zu nehmen, kann kein langfristiger Schutz
der natürlichen Ressourcen gelingen. Deshalb arbeitet EuroNatur stets eng
mit lokalen Partnerorganisationen und den Menschen vor Ort zusammen.
Regionalentwicklung und Naturschutz gehen dabei Hand in Hand und sorgen so für mehr Arbeitsplätze und Lebensqualität.

Hier erfahren Sie mehr zu den Zielen und Kernthemen von EuroNatur.


3. Angaben zur Steuerbegünstigung

Wir sind nach dem Freistellungsbescheid des Finanzamtes Singen vom 27.12.2016 (St. Nr. 18153/25263) wegen Förderung der Wissenschaft, der Volksbildung, des Tierschutzes des Naturschutzes und der Landschaftspflege und des Umweltschutzes für das Jahr 2011 nach § 5 Abs.1 Nr. 9 KStG von der Körperschaftssteuer und nach § 3 Nr. 6 des Gewerbesteuergesetzes von der Gewerbesteuer befreit.



4. Name und Funktion wesentlicher Entscheidungsträger

 
Präsidentin: Christel Schroeder

Vizepräsident: Prof. Dr. Sven Olaf Hoffmann

Präsidiumsmitglied: Dr. Thomas Griese

Präsidiumsmitglied: Jörg Nitsch

Präsidiumsmitglied: Prof. Dr. Hubert Weiger

Präsidiumsmitglied: Prof. Dr. Thomas Potthast

Geschäftsführer: Gabriel Schwaderer (Radolfzell)

Naturschutzpolitischer Direktor: Lutz Ribbe (Bonn-Rheinbach)

5. Tätigkeitsbericht

Unseren Tätigkeitsbericht finden in unserem Geschäftsbericht unter Publikationen


6. Personalstruktur

EuroNatur beschäftigt 14 Vollzeit- und 6 Teilzeitkräfte. Die Mitglieder des Präsidiums und des Kuratoriums sind ehrenamtlich tätig.


7. Angaben zur Mittelherkunft

Angaben zur Mittelherkunft finden Sie in unserem Geschäftsbericht unter Publikationen


8. Angaben zur Mittelverwendung

Angaben zur Mittelverwendung finden Sie in unserem Geschäftsbericht unter Publikationen


9. Gesellschaftsrechtliche Verbundenheit mit Dritten

Die EuroNatur Service GmbH ist eine 100%-ige Tochter der EuroNatur Stiftung


10. Namen von juristischen Personen, deren jährliche Zahlungen mehr als zehn Prozent des Gesamtjahresbudgets ausmachen

Im Jahr 2013 machten die Zuwendungen der Mava-Stiftung für Naturschutz rund 21 Prozent der Erlöse aus. Weitere Zuwendungen von mehr als zehn Prozent von einem Unterstützer gab es nicht.

Erfahren Sie mehr über unsere Themen

Braunbär

Ein Raubtier mit der Vorliebe für Süßes, beliebte Vorlage für Kuscheltiere und als blutrünstige Bestie verfemt und verfolgt: der Braunbär vereint viele Gegensätze.

Luchs

Scheu, geschickt, geschmeidig und einzelgängerisch ist der Luchs. Damit er in Europa überleben und sich wieder ungestört ausbreiten kann, bedarf es intensiver Schutzmaßnahmen.

Wolf

Als geschickter und ausdauernder Jäger bewundert, aber auch als blutrünstiger Isegrim verrufen und verfolgt: Das Verhältnis der Menschen zum Wolf ist sehr gespalten.

Zugvögel

Immer dort sein, wo sich gerade die besten Lebensbedingungen bieten: Wer Flügel hat, kann sich diesen Luxus leisten.

Grünes Band

Über 12.500 Kilometer erstreckt sich das Grüne Band als Korridor von Lebensräumen mit außergewöhnlicher Artenvielfalt entlang des einstigen Eisernen Vorhangs vom hohen Norden Europas bis zum Schwarzen Meer im Süden.

Flüsse in Europa

Wo in Deutschland gibt es noch ursprüngliche, wilde Flüsse? Sie sind mit der Lupe zu suchen. Auf dem Balkan hingegen finden sich solche Paradiese bis heute in großem Ausmaß.

EuroNatur-Preis

Ehren-Auszeichnung für Natur- und Umweltschutz seit 1992

Wettbewerb Naturfotografie

Jährlicher Fotowettbewerb "Naturschätze Europas" - international und gebührenfrei. Machen Sie mit!

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Zur Datenschutzerklärung