Wolf-Patenschaft

Hinweis: Aufträge für eine Weihnachts-Geschenkpatenschaft müssen bis spätestens 18. Dezember 2017 bei EuroNatur eingehen. Bei später eingehenden Aufträgen kann die Patenschaftsurkunde erst Anfang Januar versandt werden. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Frau ines.fantinato(at)euronatur.org 

Wolf-Paten gesucht!

© Michael Röth
© Michael Röth

Stellen Sie sich vor, Sie laufen zu Fuß von Heidelberg nach Darmstadt. Dann wissen Sie, wie weit ein Wolf in einer einzigen Nacht durch sein Revier streifen kann. Doch den Gefahren, die ihm durch den Menschen drohen, kann der Wolf schwer entfliehen. Noch immer stoßen die grauen Jäger in der Gesellschaft auf wenig Akzeptanz. Außerdem stellen Wilderer den seltenen Tieren auch heute noch nach.

EuroNatur macht sich für die Wölfe in Europa stark. Wir kämpfen dafür, dass sich die pelzigen Wildtiere wieder ausbreiten können und dabei nicht gestört werden. Dabei sind wir dringend auf Spenden angewiesen!

Mit einer Wolf-Patenschaft helfen Sie uns unter anderem, das Wissen über die europäischen Wolfsbestände zu erweitern, um geeignete Schutzmaßnahmen entwickeln zu können, sowie Wolf-Managementpläne zu erarbeiten und umzusetzen, um Konflikte zwischen Menschen und Wölfen bereits im Vorfeld zu entschärfen.

Ihr Kündigungsrecht

Die Patenschaft ist jederzeit und ohne Einhaltung von Fristen kündbar - ein Anruf genügt. Damit erlischt dann auch automatisch die Einzugsermächtigung.

EuroNatur ist gemeinnützig

EuroNatur ist eine gemeinnützige Stiftung des bürgerlichen Rechts mit Sitz in Radolfzell am Bodensee, Deutschland. Zuständige Aufsichtsbehörde ist das Regierungspräsidium Freiburg, Aktenzeichen 14-2214.8. Das Finanzamt Singen/Hohentwiel erkennt den Status der Gemeinnützigkeit unter der Steuer Nr. 18153/25263 an. Spenden an EuroNatur sind in Deutschland daher steuerlich abzugsfähig. Die EuroNatur Stiftung ist Trägerin des DZI-Spendensiegels und Mitglied der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.

Ihre Daten sind bei uns sicher!

Ihre Daten werden ausschließlich auf Servern in Deutschland gespeichert. Wir setzen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre Daten gegen Verlust, Zerstörung oder sonstigen Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Ihre Daten werden über eine verschlüsselte Verbindung (SSL) an unseren Dienstleister Grün Spendino und von dort zu uns übertragen. 

Selbstverständlich haben Sie das Recht, den Zugang von Informationen jederzeit zu stoppen und der Verwendung Ihrer Daten zu widersprechen. Schreiben Sie hierzu an datenschutz(at)euronatur.org  

Die vollständige Datenschutzerklärung der EuroNatur Stiftung finden Sie hier: https://www.euronatur.org/ueber-euronatur/informationen/datenschutz/ 

Was Spenden schon bewirkt haben

© Joachim Flachs
© Joachim Flachs

Mehr Lebensraum für die Wölfe
Gemeinsam mit unseren Partnern arbeiten wir seit vielen Jahren daran, die Wanderkorridore der Wölfe in Polen wiederherzustellen. Mit Erfolg: Die Wölfe breiten sich allmählich vom Osten des Landes nach Westen aus.

 

 


© Patrick Loertscher
© Patrick Loertscher

Wolfsland gerettet 
Nach intensiver Lobbyarbeit von EuroNatur und anderen Naturschutzverbänden hat die polnische Regierung beschlossen, die Trasse für den Ausbau der Schnellstraße „Via baltica“ nicht durch das ökologisch wertvolle Rospuda-Tal laufen zu lassen.


© Balkani Wildlife Society
© Balkani Wildlife Society

Mitstreiter gewonnen
Gemeinsam mit unseren bulgarischen Partnern haben wir zahlreiche Workshops organisiert und zuvor verfeindete Interessengruppen an einen Tisch gebracht. Damit ist die Grundlage geschaffen, um einen Wolfmanagementplan für Bulgarien zu entwickeln und so die Situation der Wölfe dort zu verbessern.

 

Aber es gibt noch viel zu tun! Seien Sie als Wolf-Pate dabei!

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Zur Datenschutzerklärung