Florian Hofmann - Projektleiter

EuroNatur-Mitarbeiter Florian Hofmann
© Kerstin Sauer

Forscher- und Entdeckerdrang gehen bei Florian Hofmann Hand in Hand mit dem großen Wunsch, Menschen für die Natur zu begeistern. Nach dem Abitur absolvierte Florian ein Freiwilliges Ökologisches Jahr im Schwarzwald – eine prägende Zeit, die ihn nachhaltig für den Umweltschutz begeisterte. Nach zahlreichen, abenteuerlichen Erfahrungen im Ausland während seines Geoökologiestudiums kehrte Florian als Nationalpark-Ranger für drei Jahre in den Schwarzwald zurück, ehe er die Naturschutzarbeit aus einer weiteren Perspektive kennenlernen wollte.

Seit 2021 verstärkt Florian Hofmann das Team von EuroNatur in Radolfzell. Gemeinsam mit Anne Katrin Heinrichs ist Florian für die Weiterentwicklung des Grünen Bandes Europa zuständig. In seinen Aufgabenbereich fällt vor allem die Konzeption und Koordination des BEST Belt-Projekts. Im Rahmen dieses Projekts werden Initiativen gefördert, die die biologische Vielfalt am ehemaligen Eisernen Vorhang erhalten und vielversprechende Ansätze zur nachhaltigen Regionalentwicklung umsetzen.

Seine erste Erfahrung mit dem Grünen Band Europa machte Florian Hofmann bei einer Radtour von China nach Deutschland. Der letzte Abschnitt führte ihn am Donauradweg auf weiten Strecken entlang der einstigen Systemgrenze. Florian selbst sagt: „Auf dieser Tour habe ich hautnah erfahren, dass Grenzen ein rein menschliches Konstrukt sind und für die Natur keine Rolle spielen. Mit meiner Arbeit will ich dazu beitragen, Grenzen in den Köpfen der Menschen weiter abzubauen und Verständnis für einen ganzheitlichen europäischen Naturschutz zu schaffen.“

Aktuelles

Weiterer Widerstand gegen albanischen Flughafenbau

Europäische Regierungen fordern die albanische Regierung auf, den Bau des Flughafens in der Narta-Lagune auszusetzen. Das Hauptargument: die…

Forderung nach Beschleunigung des Solarausbaus

Führende Umwelt-, Klima- und Naturverbände fordern gemeinsam mit der Solarbranche eine nachhaltige Beschleunigung der Solarenergie.

Berner Konvention fordert Bosnien-Herzegowina auf, alle Staudammprojekte am Fluss Neretva zu stoppen

Am 2. Dezember beschloss der Ständige Ausschuss der Berner Konvention (Übereinkommen über die Erhaltung der europäischen wildlebenden Pflanzen und…

Illegaler Flughafenbau: Umweltgruppen verklagen die albanischen Behörden

++ Klage gegen Bau des internationalen Flughafens Vlora wegen Unregelmäßigkeiten und Gesetzesverstößen ++ Flughafen stellt eine massive Bedrohung für…

Polnische Ausbaupläne könnten der Oder den Rest geben

++ Regierung in Warschau plant Ausbau des deutsch-polnischen Grenzflusses ++ Naturschutzorganisationen reichen Beschwerde bei EU ein ++…

Projekt BESTbelt bietet neue Möglichkeiten am Grünen Band Europa

Vor 33 Jahren ist die Berliner Mauer gefallen und es begann eine neue Zeitrechnung. Nicht nur für die deutsche Wiedervereinigung, sondern auch für die…

"Destruktiv, undemokratisch und wahrscheinlich illegal"

Kritik an durchgesickerten EU-Maßnahmen für erneuerbare Energien: Die EU-Pläne für eine Dringlichkeitsmaßnahme, um die Entwicklung erneuerbarer…

EuroNatur-Preis 2022: Zeichen für den Urwaldschutz und Solidarität mit der Ukraine

++ Waldschützerinnen und Waldschützer haben den EuroNatur-Preis 2022 erhalten ++ Europas letzte Urwälder stehen massiv unter Druck ++ Krieg gegen die…

Absage an Wasserkraftwerke im Nationalpark – Nordmazedonien widerruft Konzessionen

++ Ein Meilenstein, der dem Kampf der NGOs für frei fließende Flüsse Rückenwind verleiht ++ Wichtiger Schritt, um den Schutz der Flüsse in allen…

Enttäuschende Kompromisse nach Abstimmung im EU-Parlament

Nach der Abstimmung in Straßburg über die Erneuerbare-Energie-Richtlinie (RED) überwiegt die Enttäuschung. Die Abgeordneten haben es versäumt,…

Letzte Geier in Bulgarien ausgewildert

++ Zwei weibliche Mönchsgeier im bulgarischen Balkangebirge ausgewildert ++ Erfolgreiches Projekt ist nach sieben Jahren ausgelaufen ++ Am 3.…

Umweltverbände legen Kernforderungen für ein Aktionsprogramm Oder vor

Oder-Katastrophe als Chance für eine ökologische Revitalisierung nutzen.

Oder-Katastrophe: Ursachen lückenlos aufklären und Sanierung der Oder sicherstellen

Das Fischsterben in der Oder ist menschengemacht, so viel steht fest. Entschiedene Schritte sind jetzt gefragt.

Dürre in der Saline Ulcinj

Trockenheit und unzureichendes Wassermanagement haben die Saline Ulcinj in Montenegro nahezu austrocknen lassen. Dennoch können Naturschützer der…