Florian Hofmann - Projektleiter

EuroNatur-Mitarbeiter Florian Hofmann
© Kerstin Sauer

Forscher- und Entdeckerdrang gehen bei Florian Hofmann Hand in Hand mit dem großen Wunsch, Menschen für die Natur zu begeistern. Nach dem Abitur absolvierte Florian ein Freiwilliges Ökologisches Jahr im Schwarzwald – eine prägende Zeit, die ihn nachhaltig für den Umweltschutz begeisterte. Nach zahlreichen, abenteuerlichen Erfahrungen im Ausland während seines Geoökologiestudiums kehrte Florian als Nationalpark-Ranger für drei Jahre in den Schwarzwald zurück, ehe er die Naturschutzarbeit aus einer weiteren Perspektive kennenlernen wollte.

Seit 2021 verstärkt Florian Hofmann das Team von EuroNatur in Radolfzell. Gemeinsam mit Anne Katrin Heinrichs ist Florian für die Weiterentwicklung des Grünen Bandes Europa zuständig. In seinen Aufgabenbereich fällt vor allem die Konzeption und Koordination des BEST Belt-Projekts. Im Rahmen dieses Projekts werden Initiativen gefördert, die die biologische Vielfalt am ehemaligen Eisernen Vorhang erhalten und vielversprechende Ansätze zur nachhaltigen Regionalentwicklung umsetzen.

Seine erste Erfahrung mit dem Grünen Band Europa machte Florian Hofmann bei einer Radtour von China nach Deutschland. Der letzte Abschnitt führte ihn am Donauradweg auf weiten Strecken entlang der einstigen Systemgrenze. Florian selbst sagt: „Auf dieser Tour habe ich hautnah erfahren, dass Grenzen ein rein menschliches Konstrukt sind und für die Natur keine Rolle spielen. Mit meiner Arbeit will ich dazu beitragen, Grenzen in den Köpfen der Menschen weiter abzubauen und Verständnis für einen ganzheitlichen europäischen Naturschutz zu schaffen.“

Aktuelles

Dürre in der Saline Ulcinj

Trockenheit und unzureichendes Wassermanagement haben die Saline Ulcinj in Montenegro nahezu austrocknen lassen. Dennoch können Naturschützer der…

Vorläufiger Bericht der Neretva-Wissenschaftswoche

Die ersten Ergebnisse der Wissenschaftswoche an der Neretva liegen vor und wurden in einem Bericht zusammengefasst. Er liefert erste Eindrücke,…

Storchendorftreffen im serbischen Taraš

Endlich wieder persönlich zusammenkommen: Nach zwei Jahren Covid-Zwangspause haben sich Vertreter aus sieben Europäischen Storchendörfern in Taraš…

Hohes Risiko bei Investionen in Wasserkraft auf dem Balkan

Große Wasserkraft-Neubauprojekte in Südosteuropa (1) sind mit massiven Investitionsrisiken behaftet und haben niedrige Realisierungsraten. Das zeigt…

Auszeichnung für Waldschützer und Waldschützerinnen aus Deutschland und der Ukraine

++ EuroNatur-Preis 2022 geht an Antje Grothus, Fedir Hamor und die Organisation Free Svydovets ++ Europas letzte Urwälder stehen unter enormen Druck…

Einzigartige Flusslandschaft am Südrand Mitteleuropas

Mit dem neuen EuroNatur-WWF-Reiseführer „Mur, Drau und Donau – Leben durch Flussdynamik“ lernen Natururlauber den Südosten Mitteleuropas von seiner…

Saline Ulcinj als Staatseigentum eingetragen

Der Salzgarten im Süden Montenegros ist als Staatsland ins Kataster der Stadt Ulcinj eingetragen worden. Damit ist die Eigentumsfrage, um die es…

Die Erforschung der Unbekannten: Wissenschaftswoche am Oberlauf der Neretva

Rund 50 internationale Wissenschaftlerinnen und Flussschützer haben eine Woche lang die obere Neretva untersucht. Die Daten sollen dabei helfen,…

Aufmerksamkeit für RED4Nature-Kampagne

Mit gleich zwei öffentlichkeitswirksamen Aktionen haben Künstlerinnen und EuroNatur-Mitarbeiterinnen am 22. und 23. Juni in Brüssel für Aufmerksamkeit…

Albanische Regierung unterzeichnet Erklärung zur Errichtung eines Vjosa-Wildflussnationalparks

++ Albanien markiert wichtigen Schritt für den Schutz der Vjosa ++ Regierung signiert Absichtserklärung für Europas ersten Wildfluss-Nationalpark ++

EU-Wiederaufbauplan – eine Gefahr für die Natur

++ Die 672 Milliarden Euro schwere Aufbau- und Resilienzfazilität (RRF) wird zwar von der EU-Kommission als Hauptwerkzeug des „grünen Wiederaufbaus“…

Neues Braunbärenprojekt gestartet

Ein wichtiger Schritt für den Schutz der Dinariden-Pindos-Bärenpopulation: In enger Zusammenarbeit mit unseren Partnern auf dem Balkan und der…

Putins Angriffskrieg und die europäische Energiekrise

Russland ist in die Ukraine einmarschiert. Unsere Blog-Autorin Bruna Campos ist unverändert schockiert über das, was dort passiert. Krieg ist…

Vogelschützer streiten für sichere Adria-Zugroute

++ Der Vogelzug ist in vollem Gange ++ Jedes Jahr werden Tausende Zugvögel auf dem Balkan illegal getötet ++ 4. Adriatic Flyway-Konferenz tagt in…

Weltwassertag 2022: Grundwasser: „die Leber“ unserer Flüsse

In diesem Jahr steht der Weltwassertag unter dem Motto „das Unsichtbare sichtbar machen“ und legt besonderes Augenmerk auf die Bedeutung des…