Wolf aktuell

Starportraits von Bär & Co

Mit sogenannten Fotofallen gelingt es EuroNatur-Partner Fapas immer wieder, aufschlussreiche Bilder über Bären und andere Bewohner des Kantabrischen Gebirges in Nordspanien zu schießen. Eine kleine Bildauswahl der vierbeinigen Fotomodelle ist derzeit auf der Website von „spektrum direkt“ zu bewundern.

Mehr erfahren ...

Wolfsschutz ausgezeichnet!

Große Freude bei EuroNatur-Partner WILK: Die polnische Naturschutzorganisation ist Gewinner des Traveler 2009 Award der Zeitschrift National Geographic Polen. Der Preis in der Kategorie „Social Initiative of the Year“ würdigt die erfolgreiche Öffentlichkeitsarbeit, mit der WILK bei der polnischen Bevölkerung Akzeptanz für den Schutz von Wölfen und anderen Großraubtieren geschaffen hat.

 

Mehr erfahren ...

Wolfsgeheul jetzt auch in Bayern

Zum ersten Mal seit vier Jahren ist wieder ein Wolf in Bayern unterwegs, meldete die Süddeutsche Zeitung am vergangenen Wochenende. Einen ersten Hinweis auf die Rückkehr des Wolfes lieferte eine tote Hirschkuh mit verdächtigen Bisswunden, die Ende Dezember 2009 im Raum Brannenburg (Landkreis Rosenheim) aufgefunden wurde. Die DNS-Analyse der Bissspuren durch ein Schweizer Labor brachte nun vor wenigen Tagen Gewissheit.

Mehr erfahren ...

Wolfsschutz preisverdächtig

EuroNatur freut sich über die Nominierung ihrer polnischen Partnerorganisation WILK für den Traveler 2009 Award. Jedes Jahr vergibt die Zeitschrift National Geographic Polen diesen Preis in fünf unterschiedlichen Kategorien. WILK wurde in der Kategorie „Social Initiative of the Year“ nominiert. Damit würdigt das Komitee die erfolgreiche Arbeit von WILK: Mit ihrer Aufklärungsarbeit schaffen sie bei der polnischen Bevölkerung die nötige Akzeptanz für einen nachhaltigen Schutz von Wölfen und anderen Großraubtieren.

Mehr erfahren ...

Brücken für Bulgariens Bären

Der Schutz der Wildtierkorridore in Bulgarien stand im Zentrum einer Konferenz, die EuroNatur am 23. November gemeinsam mit der bulgarischen Naturschutzorganisation Balkani Wildlife Society und weiteren Partnern in der Deutschen Botschaft in Sofia veranstaltete.Die Ergebnisse der Konferenz geben allen Grund zur Hoffnung.

Mehr erfahren ...

Weg frei für die Wölfe

Derzeit ist die nächste Wolfspopulation noch etwa 300 Kilometer von den Grenzen Baden-Württembergs entfernt und lebt in den italienisch-französischen Alpen. Doch dass Wölfe solche Entfernungen spielend überwinden, hat „Alan“ - einer der Lausitz-Wölfe aus dem Osten Deutschlands - kürzlich eindrücklich gezeigt.

Mehr erfahren ...

EuroNatur im ZDF – Beiträge noch kurze Zeit online!

In seiner Sendung ZDF. umwelt unterwegs vom 9. August berichtet das Zweite Deutsche Fernsehen aus Albanien und stellt dabei mehrere Projektgebiete von EuroNatur vor. Falls Sie die drei jeweils 6 - 10 minütigen Beiträge verpasst haben, können Sie die Filme jetzt noch online anschauen.

Mehr erfahren ...

EuroNatur im ZDF - jetzt auch online

In seiner Sendung ZDF. umwelt unterwegs vom 9. August berichtet das Zweite Deutsche Fernsehen aus Albanien und stellt dabei mehrere Projektgebiete von EuroNatur vor. Falls Sie die drei jeweils 6 - 10 minütigen Beiträge verpasst haben, können Sie die Filme nun online anschauen.

Mehr erfahren ...

EuroNatur und Grünes Band im ZDF!

Fernsehen am Sonntag, und das auch noch mitten im Sommer? In diesem Fall lohnt es sich! Ab dem 19. Juli 2009 haben Sie die Gelegenheit, jeweils sonntags um 13.30 Uhr für eine halbe Stunde lang das „Grüne Band Europa“ zu bereisen.

Mehr erfahren ...

Grenzenloser Schutz für Wölfe in Europa

Mit den Wolfsbeständen in Westpolen geht es wieder aufwärts. Laut einer aktuellen Studie leben dort mittlerweile etwa 13 Rudel. Die Studie belegt auch, dass der Austausch der Wölfe über die Grenze zwischen Deutschland und Polen bereits erfolgt: Die Wanderungsbewegungen gehen dabei in beide Richtungen.

Mehr erfahren ...

Sie wollen helfen?

Spende

Jeder Euro für die Natur zählt! Mit Ihrer Spende leisten Sie einen wirkungsvollen Beitrag zum Schutz von Europas Wölfen. Bitte nutzen Sie Ihre Möglichkeiten, um zu helfen.

Patenschaft

Bewundert, gefürchtet, verfolgt: Das Verhältnis des Menschen zum Wolf ist seit Jahrtausenden gespalten. Helfen Sie uns, diese faszinierenden Tiere zu schützen.

Wolf-Nachrichten

„Bodensee-Wolf“ wurde erschossen

Der junge Wolf, der Anfang Juli tot aus dem Schluchsee bei Freiburg geborgen worden war, ist erschossen worden. Das ergab die Untersuchung des...

Wolfsbestand im westlichen Polen wächst weiter

Im Vergleich zum letzten Jahr ist die Zahl der Wolfsrudel im westlichen Polen und nahe der Grenze zu Deutschland weiter angestiegen. Das belegen die...

„Bodensee-Wolf“ tot aufgefunden

Die Rückkehr des Wolfes nach Baden-Württemberg steht bisher unter keinem guten Stern. Nachdem Isegrim im Südwesten Deutschlands vor 150 Jahren...

Wolf am Bodensee gesichtet

In der vergangenen Woche hat ein Spaziergänger bei Überlingen am Bodensee einen Wolf gesichtet und fotografiert. Es handelt sich um den insgesamt...

Schützen Sie mit uns die Wölfe!

Die slowakischen Beskiden an der Grenze zu Polen sind ein wahres Bermudadreieck für Wölfe. Während die Jagd auf Meister Isegrim in den Nachbarländern...

Feuer frei auf Deutschlands Wölfe?

Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt will den Schutz der Wölfe in Deutschland aufweichen. In einem Interview mit der Passauer Neuen Presse...

Das Boia Mica Tal in Fagaras: Europas wildestes Tal verdient Schutz

Das wahrscheinlich wildeste Tal im Herzen Europas wurde kürzlich in Rumänien entdeckt. Gleichzeitig warnt heute die rumänische Naturschutzorganisation...

Wolfsbestand im westlichen Polen wächst weiter

Im Vergleich zum letzten Jahr ist die Zahl der Wolfsrudel im westlichen Polen und nahe der Grenze zu Deutschland weiter angestiegen. Das belegen die...

Erster lebender Wolf im Ländle

In Baden-Württemberg wurde der erste lebende Wolf seit 150 Jahren nachgewiesen. Spaziergänger hatten das Tier am vergangenen Wochenende mehrfach...

Erneut toter Wolf in Baden-Württemberg gefunden

Vergangenen Donnerstag entdeckten Autofahrer auf der Autobahn 8 in der Nähe von Merklingen einen toten Wolf. Damit ist bereits zum zweiten Mal...

Badischer Wolf war ein Schweizer

Der im Juni auf der A5 überfahrene Wolf ist aus der Ostschweiz zugewandert. Das teilte die FVA am vergangenen Montag in einer Pressemitteilung mit.

Wolfsbestand im westlichen Polen wächst weiter

Im Vergleich zum letzten Jahr ist die Zahl der Wolfsrudel im westlichen Polen und nahe der Grenze zu Deutschland weiter angestiegen. Das belegen die...

EuroNatur begrüßt Rückkehr des Wolfes nach Baden-Württemberg

Nun ist es offiziell: Der Wolf ist seit 150 Jahren das erste Mal wieder in Baden-Württemberg aufgetaucht. Herzlich willkommen!

Ist der Wolf zurück im Südwesten?

An der A5 bei Lahr wurde in der vergangenen Woche der Kadaver eines großen Beutegreifers aufgefunden. Alle äußeren Anzeichen sprechen dafür, dass es...

Wolfsbestand in Westpolen wächst weiter

Im Vergleich zum letzten Jahr ist die Zahl der Wolfsrudel im westlichen Polen und nahe der Grenze zu Deutschland weiter angestiegen.Weitere Hinweise...

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Zur Datenschutzerklärung