Europawahl 2019

Ihre Stimme für Europa!

© Christian Stielow/EuroNatur
© Christian Stielow/EuroNatur

Seit ihrer Gründung 1987 setzt sich die international tätige Stiftung EuroNatur für die Verbindung von Menschen und Natur in einem friedlichen Europa ein. Doch dieser Frieden, der lange Zeit als selbstverständlich galt, steht auf dem Spiel. Nationalistische Strömungen nehmen zu, Gesellschaften driften auseinander. Doch Europa darf nicht scheitern! Trotz mancher berechtigter Kritik, etwa in der Gemeinsamen Agrarpolitik, ist die Europäische Union eine Erfolgsgeschichte und Garant unserer Freiheit und unseres Wohlstandes.

Anlässlich der Wahl des EU-Parlaments vom 23.-26. Mai 2019 haben wir Partner und Freunde von EuroNatur aus neun Mitgliedsstaaten darum gebeten, uns Ihre Europa-Botschaft mitzuteilen. Lernen Sie die überzeugten EuropäerInnen in den kurzen Videostatements (OmeU) kennen und gehen auch Sie Ende Mai zur Wahl – für ein weltoffenes und pluralistisches Europa!

 

Europa ist mehr als die Summe seiner Einzelteile! Klicken Sie auf die Puzzleteile, um sich das jeweilige Video unserer europäischen Partnerorganisation anzuschauen.

Hinweis: Durch Anklicken werden Inhalte von Youtube geladen.

Video zu Euronatur anzeigen
Video zu Spanien anzeigen
Video zu Frankreich anzeigen
Video zu Deutschland anzeigen
Video zu Österreich anzeigen
Video zu Polen anzeigen
Video zu Tschechien anzeigen
Video zu Kroatien anzeigen
Video zu Rumänien anzeigen
Video zu Griechenland anzeigen

Europa-Quiz

Wie gut kennen Sie sich mit Währungen, Sprachen und Nationalhymnen in der Europäischen Union aus? Und wer war eigentlich die namensgebende Europa? Wir haben uns zu jedem Land, aus dem unsere Partner ein Statement abgegeben haben, eine knifflige Europa-Frage überlegt. Nehmen Sie an unserem EU-Quiz teil! Schicken Sie uns bis zum 26. Mai Ihre richtigen Antworten mit Ihrem Namen und Ihrer Anschrift an raetsel(at)euronatur.org und mit etwas Glück gewinnen Sie einen Gutschein aus dem EuroNatur-Shop im Wert von 28 Euro. Viel Erfolg!

 

© Theresa Schiller/EuroNatur
Ein großer Schriftzug ziert eine Hauswand an der Rue de la Loi im Europaviertel in Brüssel. © Theresa Schiller/EuroNatur

1) Seit ihrer Gründung setzt sich EuroNatur für grenzübergreifende Völkerverständigung in Europa ein. Doch wo hat die international tätige Naturschutzstiftung eigentlich ihren Hauptsitz?

2) In der Europäischen Union leben rund 512 Millionen Menschen, am meisten davon in Deutschland. Wie viele sind es?

3) Nicht in allen Staaten der EU wird mit dem Euro bezahlt. Wie heißt die polnische Währung?

4) Wie hieß der französische Gründungsvater der Europäischen Union und in welchem Land wurde er geboren?

5) In der EU gibt es 24 Amtssprachen und über 60 Regional- und Minderheitensprachen. Wie viele offizielle Landessprachen gibt es in Österreich?

6) Für die Europawahl 2019 gibt es keinen einheitlichen Wahltag, sie zieht sich über einen Zeitraum von vier Tagen hin. Nur in Tschechien darf an zwei Tagen gewählt werden. Welche sind es?

7) Die Texte der Nationalhymnen der EU-Mitgliedsstaaten sind oftmals eine martialische Angelegenheit. Anders in Spanien: Was ist an der spanischen Hymne das Besondere?

8) Kroatien ist das jüngste Mitglied der Europäischen Union. Wann trat das Land dem Staatenverbund bei?

9) Den Vorsitz welchen EU-Gremiums hat Rumänien im ersten Halbjahr 2019 inne?

10) Unser Kontinent verdankt seinen Namen der griechischen Mythologie. Doch wer war Europa eigentlich?

 

Der Gewinner oder die Gewinnerin werden im Juni 2019 per Email über ihren Gewinn benachrichtigt. Der Gutschein wird nicht in bar ausbezahlt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Hinweis zum Datenschutz: Die von den Einsendern eingereichten Daten werden von uns nur zur Abwicklung des Gewinnspiels gespeichert und verwendet. Die Teilnehmer erklären sich ausdrücklich hiermit einverstanden. Es steht den Teilnehmern jederzeit frei, per Widerruf unter datenschutz(at)euronatur.org die Einwilligung in die Speicherung aufzuheben und somit von der Teilnahme zurückzutreten.

 

Sie wollen helfen?

Spende

Zukunft braucht Natur. Wir setzen uns für sie ein. Bitte nutzen Sie Ihre Möglichkeiten, um zu helfen. Mit Ihrer Spende leisten Sie einen wirkungsvollen Beitrag für eine lebenswerte Umwelt.

Fördermitgliedschaft

EuroNatur setzt auf langfristig angelegte Naturschutzprojekte statt Schnellschüsse. Mit Ihren regelmäßigen Spendenbeiträgen geben Sie uns die dafür nötige Planungssicherheit.

Aktuelles

Landnutzung im Einklang mit Balkanluchs und Wiesenotter

EuroNatur und DBU: „Grünes Band Balkan“ ist einer der Hotspots europäischer Artenvielfalt

Neue Heimat in Kroatien für rumänischen Luchs

Doru, ein vier Jahre alter Luchs aus den rumänischen Karpaten, wurde im kroatischen Risnjak-Nationalpark ausgewildert. Bei Doru handelt es sich um den...

Rapider Artenverlust: Europas letzte Urwälder müssen geschützt werden

Abschlusskonferenz des Weltbiodiversitätsrates bestätigt, wie ernst die Situation der biologischen Vielfalt ist ++ Eine der dringendsten Maßnahmen ist...

Wasserkraftprojekt Mokrice auf Eis gelegt

Gute Nachrichten von der Save: Unser Einspruch gegen den Bau des Wasserkraftwerks Mokrice an der slowenisch-kroatischen Grenze war erfolgreich. Das...

100.000 Unterschriften für Vogelparadies an der Adria

++ 90.000 Unterschriften an Montenegros Premierminister Duško Marković übergeben ++ Dauerhafter Schutz des Salzgartens an der Adria ist Bedingung für...

Nordmazedonien: Tabuzonen für Wasserkraftwerke müssen ausgewiesen werden

++ NGOs, Regierungsvertreter, Experten, Wasserkraft-Unternehmer und die lokale Bevölkerung diskutieren Probleme und Lösungen bei internationaler...

Tausende Weißstörche werden Opfer illegaler Vogeljagd

++ Vogelzug ist in vollem Gange ++ Jedes Jahr 25 Millionen illegal getötete Vögel, darunter Tausende Weißstörche ++ Internationale Kampagne zum...

Fotowettbewerb 2019 geht auf die Zielgerade

Der Countdown läuft: Am 31. März ist Einsendeschluss für den Fotowettbewerb „Naturschätze Europas 2019“.

375.386 Menschen fordern starkes EU-Recht für sauberes Wasser

In einem Bündnis haben zahlreiche europäische Umwelt- und Naturschutzverbände in den letzten Monaten für eine breite Beteiligung an einer öffentlichen...

Balkanflüsse im Europaparlament

Vertreterinnen des Blue Heart-Teams präsentierten im Rahmen der Veranstaltung „Rettet die Balkanflüsse: Widerstand gegen Wasserkraftwerke auf dem...

Schreibwettbewerb startet in dritte Runde

EuroNatur sucht wieder Ihre schönsten Gedichte und Kurzgeschichten. Beim diesjährigen Schreibwettbewerb lautet das Motto „Über Grenzen“.

Ein Meilenstein: Bankengipfel in Belgrad zum Schutz der Balkanflüsse

++ Mehr Transparenz bei Finanzierung von Wasserkraft notwendig ++ Treffen von Banken und Aktivisten ein Schritt zum Schutz der Balkanflüsse ++

Gemeinsam für eine naturnahe Save

Das Projekt SavaParks II ist angelaufen und wurde den Sava TIES-Projektpartnern vom 19.-21. Februar 2019 im kroatischen Slavonski Brod präsentiert....

Ausgewilderter Mönchsgeier in Griechenland vergiftet

Im Südwesten Griechenlands wurde der in Bulgarien ausgewilderte Mönchsgeier Ostrava tot aufgefunden. Das junge Geierweibchen ist sehr wahrscheinlich...

Albanien verstößt gegen Europäische Energiegemeinschaft

++ NGOs reichen Beschwerde gegen Albanien ein ++ Wasserkraftprojekte an der Vjosa verstoßen eindeutig gegen die Regeln der Europäischen...

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Zur Datenschutzerklärung