23. Juli 2014

Wolfsbestand in Westpolen wächst weiter

Kommt langsam zurück: der Wolf.

Im Vergleich zum letzten Jahr ist die Zahl der Wolfsrudel im westlichen Polen und nahe der Grenze zu Deutschland weiter angestiegen.Weitere Hinweise auf die Anwesenheit von Wölfen südlich der Sudeten in Tschechien geben Grund zur Hoffnung, dass Wölfe nach Jahrzehnte langer Abwesenheit bald auch diese Region wieder dauerhaft besiedeln. [mehr]



14. Juli 2014

„Europas Amazonas“ braucht Schutz

Auf den zahlreichen Kiesinseln der Drau finden seltene Vögel wie der Flussregenpfeifer einen idealen Lebensraum.

Anlässlich des zweiten internationalen „Tags des Amazonas Europas“ am gestrigen Sonntag machte die Naturschutzstiftung EuroNatur gemeinsam mit dem WWF Österreich und zahlreichen weiteren Partnerorganisationen auf den ökologischen Wert und die Bedrohung der Flusslandschaften von Mur, Drau und Donau aufmerksam. [mehr]



10. Juli 2014

25 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs

Kommt im Nationalpark Böhmerwald noch vor: der Auerhahn.

Im November jährt sich der Fall des Eisernen Vorhangs zum 25. Mal. Passend zu diesem Jubiläum wird EuroNatur die tschechische Umwelt- und Naturschutzorganisation Hnutí Duha mit dem EuroNatur-Preis 2014 auszeichnen. Hnutí Duha setzt sich seit zwei Jahrzehnten vorbildlich für den Schutz des Nationalparks Böhmerwald ein.[mehr]



9. Juli 2014

Wildbienen: Unersetzliche Helfer

Wertvolle Dienstleister für den Landbau: Wildbienen

Nicht nur die Honigbiene ist von großer Bedeutung für die Landwirtschaft. Auch die zahlreichen Wildbienenarten spielen eine entscheidende Rolle bei der Bestäubung von Pflanzen und sorgen dafür, dass Kirschen, Erdbeeren und Kürbisse reichlich Früchte tragen. Das zeigt eine aktuelle Studie der Universität Göttingen. [mehr]



1. Juli 2014

Rettungsplan für die Save

Goran Gugic, Leiter des Naturparks Lonjsko Polje beim Unterzeichnen der Absichtserklärung.

Erstmals kamen am Freitag und Samstag Vertreter von Naturschutzorganisationen und Schutzgebieten entlang der Save zusammen und gründeten das SavaParks-Netzwerk. Sie erklärten offziell, sich gemeinsam für die Rettung der Save und die Bewahrung der ökologischen Werte des Flusses einzusetzen.[mehr]



26. Juni 2014

Hände weg vom Mavrovo Nationalpark!

Protest vor Weltbankzentrale in Wien. Vertreter von Riverwatch (Cornelia Wieser und Ulrich Eichelmann) überreichen 77.930 Unterschriften gegen geplante Finanzierung von Staudämmen im Mavrovo Nationalpark in Mazedonien.

Die Weltbankzentrale für Südosteuropa in Wien bekam heute Vormittag ungewöhnlichen Besuch. Vertreter von EuroNatur-Partner Riverwatch überreichten ein Protestschreiben mit 77.930 Unterschriften gegen die geplante Finanzierung eines Staudammes im mazedonischen Mavrovo Nationalpark. [mehr]



23. Juni 2014

Grenzübergreifende Hilfe zur Energiewende

Bei einer offiziellen Veranstaltung am vergangenen Wochenende in Wunsiedel unterzeichneten die Bürgermeister von Wunsiedel und der polnischen Gemeinde Lapy ein von EuroNatur initiiertes Abkommen für eine Städtepartnerschaft. Die Partnerschaft mit Wunsiedel ist die erste deutsch-polnische Städtepartnerschaft im Bereich Energie- und Klimaschutz.[mehr]



18. Juni 2014

Wilde Schönheit in bewegenden Bildern

Ein Naturjuwel: die Vjosa in Albanien

Wunderschöne Schluchten, Flussinseln und weitläufigen Mäander: die Vjosa in Albanien ist einer der letzten lebendigen Wildflüsse Europas. Das Video von Adrian Guri zeigt die Naturschätze dieses einzigartige Ökosystem in beeindruckenden Bildern.[mehr]



12. Juni 2014

Pelikane auf Rekordkurs

Die Krauskopfpelikane im Nationalpark Skutari sorgen weiter für gute Nachrichten: Mittlerweile tummeln sich 48 in diesem Jahr geborene Jungvögel auf dem Skutari-See. Zuletzt war 1977 ein ähnlicher Bruterfolg zu verzeichnen. [mehr]



21. Mai 2014

Babyboom am Skutari-See

Schon eifrig auf Erkundungstour: Flügge Pelikanküken am Skutari-See.

„Das ist die seit langem erfolgreichste Brut von Krauskopfpelikanen am Skutari-See“, freut sich Andrej Vizi, Mitarbeiter des montenegrinischen Naturhistorischen Museums. Bei ihrem letzten Kontrollgang im April zählten der Wissenschaftler und seine Kollegen 28 flügge Pelikanküken.[mehr]



News 1 bis 10 von 756