Organisation

Wie ist EuroNatur organisiert?

 

Stiftung für Europas Natur

EuroNatur ist eine gemeinnützige Stiftung, die im Jahr 1987 vom Bund für Umwelt- und Naturschutz Deutschland (BUND), dem Naturschutzbund Deutschland (Nabu) und der Deutschen Umwelthilfe (DUH) gegründet wurde. Sie hat ihren Sitz in Radolfzell und ist rechtlich, organisatorisch sowie finanziell unabhängig, eigenständig und überparteilich. 


Präsidium für die strategische Ausrichtung

Das Präsidium der EuroNatur Stiftung : Das Präsidium der EuroNatur Stiftung besteht aus sechs stimmberechtigten Mitgliedern und einem nicht stimmberechtigten Mitglied. Alle Präsidiumsmitglieder sind ehrenamtlich tätig. Zu den Aufgaben des Präsidiums zählen die strategische Ausrichtung, die Genehmigung der Haushaltsplanung sowie der Jahresrechnung. Das Präsidium kontrolliert die Arbeit des Geschäftsführers und des naturschutzpolitischen Direktors


Kuratorium als Beratungsgremium

Die Kuratoriumsmitglieder der EuroNatur Stiftung werden alle zwei Jahre berufen. Menschen aus den verschiedensten Branchen und mit den unterschiedlichsten Erfahrungswerten bringen als Kuratoriums-Mitglieder ihre Expertise und ihre Kontakte ein, um die Arbeit von EuroNatur zu unterstützen. Sie sind ehrenamtlich tätig und unterstützen die EuroNatur Stiftung in drei Feldern: fachliche Beratung, insbesondere im Bereich der Mittelerschließung; Öffentlichkeitsarbeit; gesellschaftliche Verankerung der Stiftung und ihrer Arbeit. Der Vorsitzende des Kuratoriums nimmt beratend an den Präsidiums-Sitzungen teil.

 

Hauptamtliches Team für die operative Umsetzung

Das aus Geschäftsführer  und naturschutzpolitischem Direktor bestehende hauptamtlich tätige Leitungsteam ist zuständig und verantwortlich für die operative Arbeit der Stiftung. Die EuroNatur Stiftung hat in Deutschland zwei Standorte mit insgesamt 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Die zentralen Funktionen wie Spenderbetreuung, Buchhaltung, allgemeine Verwaltung und Öffentlichkeitsarbeit sind ebenso in Radolfzell am Bodensee angesiedelt wie überwiegende Teile des Projektmanagements. In Rheinbach bei Bonn befindet sich das Büro der naturschutzpolitischen Abteilung. 


Satzung der EuroNatur Stiftung

Die Satzung von EuroNatur können Sie sich hier als PDF-Version (310 Kb) herunterladen.

Gerne senden wir Ihnen auch eine gedruckte Fassung der Satzung zu. Bestellen Sie diese bitte bei:


EuroNatur Stiftung
Westendstr. 3
78315 Radolfzell

oder per E-Mail unter: info@euronatur.org


EuroNatur Service GmbH

Ebenfalls in Radoflzell ansässig ist die EuroNatur-Service-GmbH. Die EuroNatur Stiftung hat vor mehr als 15 Jahren eine 100 %-ige Tochtergesellschaft gegründet; die EuroNatur Service GmbH. Dieses kleine, aber leistungsfähige Dienstleistungsunternehmen publiziert und vertreibt Naturkalender und Naturreiseführer in EuroNatur-Projektgebiete sowie eine ganze Reihe weiterer Fachbücher und exklusiver Artikel. Zudem hat sich die EuroNatur Service GmbH auf Layout- und Versanddienstleistungen spezialisiert, die sie der EuroNatur Stiftung und anderen Kunden anbietet. 

Sie wollen helfen?

Spende

Europas Naturschätze sind bedroht. EuroNatur handelt. Unterstützen Sie unsere Arbeit mit Ihrer Spende! Damit leisten Sie einen wirkungsvollen Beitrag zur Bewahrung von Europas Natur.

Fördermitgliedschaft

EuroNatur setzt auf langfristig angelegte Naturschutzprojekte statt Schnellschüsse. Mit Ihren regelmäßigen Spendenbeiträgen geben Sie uns die dafür nötige Planungssicherheit.

Erfahren Sie mehr über unsere Themen

Braunbär

Ein Raubtier mit der Vorliebe für Süßes, beliebte Vorlage für Kuscheltiere und als blutrünstige Bestie verfemt und verfolgt: der Braunbär vereint viele Gegensätze.

Luchs

Scheu, geschickt, geschmeidig und einzelgängerisch ist der Luchs. Damit er in Europa überleben und sich wieder ungestört ausbreiten kann, bedarf es intensiver Schutzmaßnahmen.

Wolf

Als geschickter und ausdauernder Jäger bewundert, aber auch als blutrünstiger Isegrim verrufen und verfolgt: Das Verhältnis der Menschen zum Wolf ist sehr gespalten.

Zugvögel

Immer dort sein, wo sich gerade die besten Lebensbedingungen bieten: Wer Flügel hat, kann sich diesen Luxus leisten.

Grünes Band

Über 12.500 Kilometer erstreckt sich das Grüne Band als Korridor von Lebensräumen mit außergewöhnlicher Artenvielfalt entlang des einstigen Eisernen Vorhangs vom hohen Norden Europas bis zum Schwarzen Meer im Süden.

Flüsse in Europa

Wo in Deutschland gibt es noch ursprüngliche, wilde Flüsse? Sie sind mit der Lupe zu suchen. Auf dem Balkan hingegen finden sich solche Paradiese bis heute in großem Ausmaß.

EuroNatur-Preis

Ehren-Auszeichnung für Natur- und Umweltschutz seit 1992

Wettbewerb Naturfotografie

Jährlicher Fotowettbewerb "Naturschätze Europas" - international und gebührenfrei. Machen Sie mit!

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Zur Datenschutzerklärung