Gewinner 2014

Preisträger und Ausstellung 2014

Hier finden Sie die Aufnahmen der Gewinner des Fotowettbewerbs 2014, der in Kooperation mit  natur und NaturVision veranstaltet wurde. Ein herzliches Dankeschön an alle FotografInnen fürs Mitmachen!

Hinweis:

Durch klicken auf die Bilder können Sie größere Ansichten öffnen.


Silberreiher

© Bence Mate
© Bence Mate

1. Preis: Bence Máté

Beinahe wie ein Heiligenschein umrahmen die rotgoldenen Strahlen der Abendsonne diesen Silberreiher im ungarischen Kiskunság Nationalpark. Einst waren sie in Ungarn fast ausgerottet, heute gibt es allein im Nationalpark wieder rund 700 Brutpaare.


Raupen der Weidenblattwespe

© Konrad Funk
© Konrad Funk

2. Preis: Konrad Funk

Gemeinsam is(s)t man weniger allein, dachten sich wohl diese Raupen der Weidenblattwespe an einer Weide im Saarland. In geselliger Runde knabberten sie Löcher in die Blätter des Baums und bildeten dabei interessante Formationen.


Strandpatrouille

© Rainer Foerster
© Rainer Foerster

3. Preis: Rainer Förster

Im Gleichschritt - zwo, drei, vier! Eine Patrouille am Strand der Helgoländer Düne? Nein! Vielmehr ein Balzritual der Austernfischer, bei dem die Männchen mit gesenktem Kopf nebeneinander herlaufen und ein lang gezogenes Trillern hören lassen.


Wachtelkönig

© Bence Mate
© Bence Mate

4. Preis: Bence Máté

"Crrrex-Crrrex". Nur an wenigen Orten kann man heute das knarrende Rufen des Wachtelkönigs noch hören. Mit viel Geschick, Geduld und Glück konnte der Fotograf diesen extrem seltenen Vogel sogar bei seiner musikalischen Darbietung fotografieren.


Schneeammer

© Erika Poltronieri
© Erika Poltronieri

5. Preis: Erika Poltronieri

Schnee und Eiseskälte sind für Schneeammern kein Problem. Als nördlichster Brutvogel der Welt kommt die Schneeammer gut mit winterlichen Bedingungen zurecht.


Flechten in Farbe

© Joao Petronilho
© Joao Petronilho

6. Preis: João Petronilho

Was Sie hier sehen, ist nicht etwa die Oberfläche eines unbekannten Planeten. Verschiedenfarbige Flechten verwandeln die Rinde dieser Pappel an der portugiesischen Küste in einen bunt leuchtenden Mikrokosmos.


Der Duft des Frühlings

© Sarah Boehm
© Sarah Boehm

7. Preis: Sarah Böhm

Beim Frühlingsspaziergang durch sein Revier scheint sich dieser Berliner Stadtfuchs an dem Duft und der Farbenpracht der Krokusse zu erfreuen. Ist selbst das Tierleben in der Hauptstadt von ästhetischem Genuss und Müßiggang geprägt?


Feuerqualle

© Roland Bach
© Roland Bach

8. Preis: Roland Bach

Schön, aber schmerzhaft: In leuchtenden Rot- und-Violetttönen schwebt diese Feuerqualle durch das Mittelmeer und schafft einen wunderbaren Kontrast zum Blau des Wassers. Doch wer der malvenfarbigen Schönen zu nahe tritt, bekommt ihr Gift zu spüren!


Krauskopfpelikan

© Bence Mate
© Bence Mate

9. Preis: Bence Máté

Um dieses verwirrende Schnabelgewirr fotografieren zu können, konstruierte der Fotograf einen Katamaran mit eingebauter Kamera. Nur so konnte er die Krauskopfpelikane auf dem Kerkini-See in Griechenland beim Fischfang unter Wasser aufnehmen.


Hirschkäfer

© Christian Froebel
© Christian Froebel

10. Preis: Christian Fröbel

Nur wenigen gelingt es, Deutschlands größten heimischen Käfer bei seinen Flugvorbereitungen zu beobachten:  Der Hirschkäfer läuft den Ast hoch, öffnet seine Flügel und tänzelt herum, bis seine Flügel vollständig ausgebreitet sind – alle Systeme startklar!


Rothirsch

© Ryszard Adamus
© Ryszard Adamus

11. Preis: Ryszard Adamus

Ein stummes Zwiegespräch im Morgengrauen: Wer bist du? Was willst du in meinem Revier? Skepsis und Neugier mischen sich im Blick des jungen Rothirsches, als er den getarnten Fotografen in der von Raureif überzogenen Wiese erspäht.


Vogelvorhang

© Robert Waleczek
© Robert Waleczek

12. Preis: Robert Waleczek

Tausende Vögel erheben sich in die Lüfte und teilen mit ihren schwarzen Silhouetten wie ein Vorhang die Nacht vom anbrechenden Morgen. Ein Schwarm Pfuhlschnepfen, auf Durchreise an der Küste von Sylt, sind die Darsteller dieses Naturschauspiels.


 

 

Die Gewinnerbilder "on Tour"

Die zwölf preisgekrönten Fotos sind zusammen mit 22 weiteren herausragenden Aufnahmen in einer von NaturVision organisierten Ausstellung zu sehen. Diese beginnt am 12. September 2014 mit der offiziellen Preisverleihung zum Wettbewerb „Naturschätze Europas“ im Informationszentrum Mauth des Nationalparks Bayerischer Wald und dauert  bis zum 18. Dezember 2014.

Die Bilder der Ausstellung können Sie in der unten stehenden Fotogalerie bewundern (ohne die zwölf prämierten Fotos).

Sie wollen helfen?

Spende

Europas Naturschätze sind bedroht. EuroNatur handelt. Unterstützen Sie unsere Arbeit mit Ihrer Spende! Damit leisten Sie einen wirkungsvollen Beitrag zur Bewahrung von Europas Natur.

Fördermitgliedschaft

EuroNatur setzt auf langfristig angelegte Naturschutzprojekte statt Schnellschüsse. Mit Ihren regelmäßigen Spendenbeiträgen geben Sie uns die dafür nötige Planungssicherheit.

Sehen Sie die Gewinnerbilder der Vorjahre

Gewinner 2016

Sehen Sie die Siegerbilder des Fotowettbewerbs "Naturschätze Europas 2016"

Gewinner 2015

Sehen Sie die Siegerbilder des Fotowettbewerbs "Naturschätze Europas 2015"

Gewinner 2014

Sehen Sie die Siegerbilder des Fotowettbewerbs "Naturschätze Europas 2014"

Gewinner 2013

Sehen Sie die Siegerbilder des Fotowettbewerbs "Naturschätze Europas 2013"

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Zur Datenschutzerklärung