Gewinner 2015

Preisträger und Ausstellung 2015

Hier finden Sie die Aufnahmen der Gewinner des Fotowettbewerbs 2015, der in Kooperation mit der Zeitschrift natur, dem NaturVision Filmfestival und der Gelsenwasser AG veranstaltet wurde. Ein herzliches Dankeschön an alle FotografInnen fürs Mitmachen!

Hinweis:

Durch klicken auf die Bilder können Sie größere Ansichten öffnen.


Der Harfenspieler

© Thomas Vallotton
© Thomas Vallotton

1. Preis: Thomas Vallotton

Wie auf einer Harfe scheint diese Kleine Fangschrecke auf dem trockenen Grashalm zu spielen. Farblich perfekt an ihr "Instrument" angepasst, ist sie kaum von ihren Fressfeinden zu entdecken. Da capo!

 

 


Der Raupenvogel

© Jose Luis Rodriguez
© Jose Luis Rodriguez

2. Preis:  Jose Luis Rodriguez

Eine bunte, wuschelige Raupe? Nein! Neun Bienenfresser haben sich hier auf diesem Zweig eng aneinander gekuschelt. Bei kühlen Temperaturen spenden sich die geselligen Vögel so Körperwärme. Oder wollten nur alle mit auf das Gruppenfoto?

 

 


Rohrdommel

© Jonas Landolt
© Jonas Landolt

3. Preis:  Jonas Landolt

Bevor sie an ihren Schlafplatz fliegt, wirft diese Rohrdommel noch einmal einen Blick über ihr Revier am Katzensee nahe Zürich. Rohrdommeln sind geschickte Kletterer. Gewandt bewegen sich die Vögel durch den Halmwald des dichten Schilfröhrichts.

 

 


Buchenschleimrüblinge

© ERHARD NERGER
© ERHARD NERGER

4. Preis: Erhard Nerger

Beim Buchenschleimrübling ist der Name Programm: Der Pilz wächst bevorzugt auf Ästen und Stämmen der Rotbuche und sein Hut trieft vor wässrigem Schleim. Diese pittoreske Gruppe fand der Fotograf an einem Herbstmorgen in einem alten Hudewald im Emsland.

 

 


Das Duell

© Thomas Hinsche
© Thomas Hinsche

5. Preis: Thomas Hinsche

Kämpfende Eisvögel sind nicht oft zu sehen. Meist begnügen sie sich bei Revierstreitigkeiten mit Drohgebärden. Kommt es zum Kampf, versuchen sich die Rivalen vom Ansitz zu stoßen und in den Nacken zu beißen. Ernsthafte Verletzungen sind aber selten.

 

 


Herbstnebel

© Michael Lauer
© Michael Lauer

6. Preis: Michael Lauer

Wie feine weiße Rauchschwaden kriecht der Nebel langsam über die sanft schwingenden Hügelketten des Pfälzer Waldes. Zusammen mit dem Morgenlicht ergeben sich so faszinierende Lichteffekte.

 

 


Basstölpel

© Dieter Kunzendorf
© Dieter Kunzendorf

7. Preis: Dieter Kunzendorf

„Danke für die Blumen, mein Schatz!“ Rund 600 Basstölpel brüten jedes Jahr auf Helgoland. Begleitet werden sie dabei von zahlreichen vogelbegeisterten „Paparazzi“, die das Privatleben der gefiederten „Stars“ in eindrucksvollen Bildern festhalten.

 

 


Nordlicht

© Robin Eriksson
© Robin Eriksson

8. Preis: Robin Eriksson

Eine kalte Januarnacht in Nordschweden. Am dunklen Himmel erglänzt ein wunderschönes Polarlicht, das allmählich stärker und stärker wird. Ein Moment für die Ewigkeit!

 

 


Unter meinem Schirm

© Walter Bassi
© Walter Bassi

9. Preis: Walter Bassi

Diese Fadenschnecke erklimmt die Röhre der Schraubensabelle wie einen Baum. Darüber spannt sich die Tentakel der Sabelle als bunter Schirm. Ein seltenes Bild, zieht sich doch der Federwurm bei Störungen sofort in seine selbsterrichtete Röhre zurück!

 

 


Alpen-Apollofalter

© Daniele Giannetti
© Daniele Giannetti

9. Preis: Daniele Giannetti

Dieser Alpen-Apollofalter nutzt die Blüte der Tauben-Skabiose als Schlafplatz, bis die Morgensonne den Stängel erreicht. Deutlich sind die schwarz und weiß geringelten Fühler zu erkennen, die den Falter von ähnlichen Arten unterscheiden.

 

 


Europäischer Ziesel

© Tibor Kercz
© Tibor Kercz

9. Preis: Tibor Kercz

Auf einer Wiese am Plattensee entdeckte der Fotograf im Sommer 2014 rund 50 Ziesel. Stundenlang sah er den verspielten Tieren zu, ohne sich zu langweilen, und erwischte dabei dieses neugierige Ziesel – beim Blumenpflücken?


Ciao

© Robert Marc Lehmann
© Robert Marc Lehmann

12. Preis: Robert Marc Lehmann

Die Sonne grüßt mit ihren letzten Strahlen und auch die Kegelrobbe an der Küste Helgolands scheint dem Betrachter zuzuwinken. Die bewegte Wasseroberfläche teilt das Bild in Wasser und Luft und zeigt so bildhaft den zweigeteilten Lebensraum der Robbe.

 

 


 

 

Die Gewinnerbilder "on Tour"

Die zwölf preisgekrönten Fotos sind zusammen mit 28 weiteren herausragenden Aufnahmen in einer von NaturVision organisierten Ausstellung zu sehen. Diese beginnt am 19. September 2015 mit der offiziellen Preisverleihung zum Wettbewerb „Naturschätze Europas“ im Informationszentrum Mauth des Nationalparks Bayerischer Wald und dauert  bis zum 13. Dezember 2015.

Die Bilder der Ausstellung können Sie in der unten stehenden Fotogalerie bewundern (ohne die zwölf prämierten Fotos).

© Jürgen Schneider
© Jürgen Schneider

Die 12 prämierten Bilder des diesjährigen Wettbewerbs finden sich alle in bester Druckqualität im großformatigen Wandkalender "EuroNatur - Naturschätze Europas - 2016", den Sie exklusiv über die EuroNatur-Service GmbH bestellen können.

zum EuroNatur-Shop

 

 

 

Sie wollen helfen?

Spende

Europas Naturschätze sind bedroht. EuroNatur handelt. Unterstützen Sie unsere Arbeit mit Ihrer Spende! Damit leisten Sie einen wirkungsvollen Beitrag zur Bewahrung von Europas Natur.

Fördermitgliedschaft

EuroNatur setzt auf langfristig angelegte Naturschutzprojekte statt Schnellschüsse. Mit Ihren regelmäßigen Spendenbeiträgen geben Sie uns die dafür nötige Planungssicherheit.

Sehen Sie die Gewinnerbilder der Vorjahre

Gewinner 2016

Sehen Sie die Siegerbilder des Fotowettbewerbs "Naturschätze Europas 2016"

Gewinner 2015

Sehen Sie die Siegerbilder des Fotowettbewerbs "Naturschätze Europas 2015"

Gewinner 2014

Sehen Sie die Siegerbilder des Fotowettbewerbs "Naturschätze Europas 2014"

Gewinner 2013

Sehen Sie die Siegerbilder des Fotowettbewerbs "Naturschätze Europas 2013"

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Zur Datenschutzerklärung