Storch aktuell

Netzwerke für Zugvögel schaffen

Anlässlich des diesjährigen Weltzugvogeltags am 11. und 12. Mai fordert EuroNatur die Initiativen für den Schutz der Zugvögel und ihrer Lebensräume besser zu vernetzen. Mit der Initiative „Europäische Storchendörfer“setzt EuroNatur einen Gegenpol zum steigenden Lebensraumverlust.

Mehr erfahren ...

Ich glaub, mein Radio pfeift!

Ab morgen piept und zwitschert es wieder im Radio. Dann hebt sich zum 17. Mal der Vorhang für die „Piep-Show“ im Frühmagazin des Radiosenders SWR4 Baden-Württemberg. In acht Folgen präsentieren SWR4-Moderator Edi Graf und EuroNatur-Geschäftsführer Gabriel Schwaderer heimische Vogelarten aus ungewöhnlichen Blickwinkeln.

Mehr erfahren ...

Der neue Zugvogel-Newsletter ist da!

Freuen Sie sich mit uns über einen Rekord am Skutari-See, erleben Sie die einzigartige Natur mediterraner Salinen in eindrucksvollen Filmaufnahmen und setzen Sie sich mit uns für den Lebensraum von Feldvögeln wie Kiebitz, Lerche &Co. ein!

Zum Newsletter

Frisch aus der Presse - das neue EuroNatur-Magazin ist da!

Reisen Sie mit uns ins Land der Störche, erfahren Sie mehr über ein Projekt zum Schutz der rumänischen Braunbären und feiern Sie mit uns eine Pionierin für den Ökologischen Landbau. Viel Vergnügen beim Lesen!

Zum aktuellen EuroNatur-Magazin

Der aktuelle Zugvogel-Newsletter ist da!

Feiern Sie mit uns einen wichtigen Etappensieg für den Zugvogelschutz, verfolgen Sie die ersten Wochen der ausgewilderten Bartgeier Bernd und Gallus und lesen Sie weitere spannende Geschichten aus der Welt der Zugvögel.

Zum Newsletter

Storchendörfer auf Japanisch

Wie kann der Schwarzschnabelstorch in Japan wieder heimisch werden? Und wie können Störche als Botschafter für den Naturschutz dienen? Anregungen dafür haben sich Vertreter der größten japanischen Naturschutzorganisation kürzlich bei den „Europäischen Storchendörfern“ geholt.

Mehr erfahren ...

Der neue Zugvogel-Newsletter ist da!

Feiern Sie mit uns einen wichtigen Etappensieg für den Naturschutz, erfahren Sie mehr über eine ungewöhnliche Rettungsaktion im kroatischen Naturpark Lonjsko Polje und reisen Sie mit uns durch die Zeit.

Zum Newsletter

Der neue Zugvogel-Newsletter ist da!

Reisen Sie mit uns an die Küste Asturiens in das Winterquartier von Fischadler Ben, begleiten Sie uns beim Kampf gegen die Vogeljagd im Neretva-Delta und lesen Sie weitere spannende Geschichten aus der Welt der Zugvögel.

Zum Newsletter

Europas Flüsse auf Messers Schneide

Frei fließende Flüsse wie Save oder Drau haben in Europa heute Seltenheitswert. Und auch sie sind in höchster Gefahr: Seit Jahren gibt es hartnäckige Pläne, sie zu regulieren und für die Schifffahrt auszubauen. Damit würden diese einmaligen Flusslandschaften unwiderruflich zerstört. Was EuroNatur gegen die geplanten Eingriffe unternimmt, erfahren Sie im neuen EuroNatur-Magazin. 

Zum aktuellen EuroNatur-Magazin

Vogelfestival Bodensee abgesagt

Am 10. und 11. September 2011 sollte an der Uferpromenade in Friedrichshafen das Vogelfestival Bodensee stattfinden. Die Veranstalter, zu denen auch EuroNatur gehört, sehen sich nun gezwungen, die Informationsmesse für Naturfreunde abzusagen.

Mehr erfahren ...

Sie wollen helfen?

Spende

Jeder Euro für die Natur zählt! Mit Ihrer Spende leisten Sie einen wirkungsvollen Beitrag zum Schutz von Europas Zugvögeln. Bitte nutzen Sie Ihre Möglichkeiten, um zu helfen.

Patenschaft

Der Vogelzug ist ein unvergleichliches Naturspektakel. Doch illegale Jagd und die Zerstörung von Rastgebieten gefährden die Vögel. Helfen Sie, ihre Reise sicherer zu machen.

Storch-Nachrichten

Vier Jahre erfolgreicher Storchenschutz

Zahlreiche Erfolge für Europas Weißstörche wurden im Projekt zum Erhalt von Feuchtwiesen und -weiden erreicht. Das über die letzten vier Jahre...

Weißstörche gehen online

Das Netzwerk der Europäischen Storchendörfer hat ab sofort eine eigene Webseite. Auf www.storkvillages.net können sich Besucher über Meister Adebar,...

Junge Störche fliegen irrtümlich nach Malta

Zwei junge Weißstörche aus Bosnien-Herzegowina haben es sicher nach Malta geschafft – die Mittelmeerinsel liegt aber weit ab der eigentlichen...

Ein Netzwerk für Meister Adebar

Vom 16.-20. Mai 2017 tagt im griechischen Poros die 14. Konferenz der Europäischen Storchendörfer ++ Auch Störche werden bei ihrem Zug über das...

Tod im Libanon

Für die Zugvögel erweist sich der östliche Mittelmeerraum, trotz aller Erfolge gegen die Vogeljagd, einmal mehr als äußerst gefährliches Terrain. Eine...

Mehr Raum für Meister Adebar

Vom 29. Juni bis 3. Juli 2016 drehte sich im ungarischen Ort Nagybajom alles um den Weißstorch. Mehr als 60 Vertreter der „Europäischen...

Hilfe für bedrohte Glücksbringer

Jeden Tag verschwinden in Europa mehrere hundert Hektar artenreicher Wiesen und Weiden. Damit gehen auch wertvolle Lebensräume für zahlreiche...

„Europäisches Storchendorf“ 2016 ausgewiesen

Das Netzwerk der „Europäischen Storchendörfer“ ist seit Samstag um ein Dorf reicher. Am 11. Juni zeichnete die Naturschutzstiftung EuroNatur das...

Frösche statt Dosenfraß

Bei den Weißstörchen im Europäischen Storchendorf Malpartida de Caceres in Spanien hat die Brutsaison begonnen. Im vergangenen Jahr brüteten dort zum...

Auf den Spuren der Glücksbringer

Der Nordosten Polens ist ein Paradies für Weißstörche. Die New York Times hat die Glücksbringer dort besucht.

Aufatmen für die Schweizer Störche

Die geplante Osterweiterung des Flughafens Grenchen ist so gut wie vom Tisch. Am Dienstag lehnte die Solothurner Regierung eine Pistenverlängerung ab...

Storchenlebensräume in Europa bedroht

Vom 25.-27. Juni 2015 fand die 12. Konferenz der Europäischen Storchendörfer in ?igo?, Kroatien, statt. Weit mehr als 50 Teilnehmer folgten der...

Mangelware Lebensraum

Im  Europäischen Storchendorf Rühstädt finden Störche noch einen reich gedeckten Tisch und ideale Bedingungen für den Nestbau. Doch europaweit werden...

„Europäisches Storchendorf“ 2015 steht fest

Anlässlich des Weltzugvogeltags am 9. und 10. Mai gibt die Naturschutzstiftung EuroNatur heute das diesjährige „Europäische Storchendorf“ bekannt. Am...

Im Zeichen des Weißstorchs

Vom 7. bis 11. Mai 2014 kamen im spanischen Ort Malpartida de Cáceres mehr als 40 Vertreter der Europäischen Storchendörfer zusammen, um gemeinsam...

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Zur Datenschutzerklärung