Luchs-Patenschaft

Luchs-Paten gesucht!

© Joachim Flachs
© Joachim Flachs

Luchse sind geschickte Jäger: Heimlich und gut getarnt pirschen sie sich durch das dichte Unterholz an ihre Beute an. Mit ihren scharfen Augen können sie ein Kaninchen auch in der Dämmerung schon aus 300 Meter Entfernung sehen. Doch wenn ausgedehnte Wälder und unzerschnittene Landschaften als Lebensraum fehlen, dann nützen dem Luchs weder seine Geschmeidigkeit noch seine ausgezeichneten Sinne. Die zunehmende Zerstörung ihrer Lebensräume und die Wilderei haben dafür gesorgt, dass es von den scheuen Großkatzen heute in Europa nur noch kleine Restpopulationen gibt.

Gemeinsam mit international anerkannten Luchsexperten und ausgewählten Partnern in den betreffenden Ländern kämpft EuroNatur dafür, dass der Luchs in Europa überleben und sich wieder ausbreiten kann. Der Schutz der letzten Balkanluchse, eine Unterart des Eurasischen Luchses, ist dabei ein wichtiger Schwerpunkt. Dabei sind wir dringend auf Spenden angewiesen!

Mit einer Luchs-Patenschaft helfen Sie uns, die Überlebenschancen der schönen Großkatzen in Europa zu verbessern. Sie unterstützen uns dabei, die Lebensräume der Luchse zu sichern, die Wilderei zu bekämpfen, grenzüberschreitende Schutzkonzepte zu entwickeln und vieles mehr.

Bei Fragen und Wünschen melden Sie sich gern bei Frau Fantinato - Kontakt weiter unten.

Ihr Kündigungsrecht

Die Patenschaft ist jederzeit und ohne Einhaltung von Fristen kündbar - ein Anruf genügt. Damit erlischt dann auch automatisch die Einzugsermächtigung.

Ihre Daten sind bei uns sicher!

Ihre Daten werden über eine verschlüsselte Verbindung (SSL) an unseren Dienstleister Grün Spendino und von dort zu uns übertragen. Ihre Daten werden ausschließlich auf Servern in Deutschland gespeichert. Wir setzen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre Daten gegen Verlust, Zerstörung oder sonstigen Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. 

Selbstverständlich haben Sie das Recht, den Zugang von Informationen jederzeit zu stoppen und der Verwendung Ihrer Kommunikationsdaten zu widersprechen. Schreiben Sie hierzu an datenschutz(at)euronatur.org

Die vollständige Datenschutzerklärung der EuroNatur Stiftung finden Sie hier: http://www.euronatur.org/ueber-uns/datenschutz/

Was Spenden schon bewirkt haben


© BLPR/MES
© BLPR/MES

Das Wissen über die Luchse vergrößert
Mithilfe von Kamerafallen konnten die mazedonischen EuroNaturPartner Balkanluchse im Mavrovo-Nationalpark sowie auch in angrenzenden Gebieten nachweisen. Die Bilder helfen, das Wissen über die scheuen Großkatzen zu erweitern. So können wir sie besser schützen.


© MES
© MES

Wichtiger Lebensraum gesichert 
Am 21. Mai 2008 wies die albanische Regierung offiziell 340 Quadratkilometer des Shebenik-Jablanica-Gebirgszuges als Nationalpark aus. Ohne die jahrelange Vorarbeit von EuroNatur und seinen Partnern wäre es dazu nicht gekommen. 


© MES
© MES

Perspektiven für Mensch und Natur geschaffen
Gemeinsam mit unseren Partnern haben wir verschiedene Initiativen angestoßen, wie die Menschen naturverträglich wirtschaften können. Ein Praxisbeispiel ist der grenzüberschreitende Wanderweg entlang des Grünen Bandes Balkan. Ziel ist es, den sanften Tourismus zu fördern und so Luchslebensräume dauerhaft zu schützen.


 

Aber es gibt immer noch viel zu tun! Seien Sie als Luchs-Pate dabei!

 

 

© Kerstin Sauer
© Kerstin Sauer

Falls Sie noch Fragen haben, melden Sie sich gerne.

Ihre Ansprechpartnerin: Ines Fantinato

Westendstr. 3
78315 Radolfzell

Tel.: 07732-927216
Email: info(at)euronatur.org 

Erfahren Sie mehr über EuroNatur

Geschäftsbericht

Hier können Sie sich den aktuellen EuroNatur-Geschäftsbericht ansehen.

Satzung

Die Satzung der EuroNatur - Stiftung Europäisches Naturerbe

Kernthemen

Wir sind die Experten für den Naturschutz in Europa und kümmern uns um den Schutz der wichtigsten Lebensräume in Europa. Außerdem setzen wir uns dafür ein, ökologisch wertvolle Gebiete miteinander zu verbinden.

Organisation

Lesen Sie hier, wie EuroNatur organisiert ist.

Wer wir sind

Es geht uns um die Kooperation mit bestehenden Naturschutzorganisationen, die in ihrem unmittelbaren Umfeld gut vernetzt sind und erfolgreich arbeiten.

DZI Spendensiegel

Nach Abschluss des umfangreichen Prüfungsverfahrens hat die Stiftung Europäisches Naturerbe im Mai 2006 das Spendensiegel des renommierten Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI) erhalten.

Transparente Zivilgesellschaft

EuroNatur hat sich der Initiative Transparente Zivilgesellschaft angeschlossen.Unterzeichner der Initiative verpflichten sich freiwillig, zehn Informationen über ihre Organisation auf ihrer Website zu veröffentlichen.

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Zur Datenschutzerklärung